Liebe Leserin, lieber Leser,

wir grüßen Sie heute ganz herzlich mit der Tageslosung zum 5. Juni 2024

Als meine Seele in mir verzagte, gedachte ich an den HERRN, und mein Gebet kam zu dir. Jona 2,8
Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden! Philipper 4,6

92% umsonst! Experten sagen uns, dass ungefähr 30 Prozent von dem, was wir befürchten, nie passieren wird. Zusätzliche 30 Prozent sind bereits geschehen, 12 Prozent haben mit unbegründeten gesundheitlichen Ängsten zu tun, und 20 Prozent kreisen um die normalen Widrigkeiten des Alltags. Es bleiben also nur 8 Prozent übrig! Das heißt, für 92 Prozent der Sorgen, denen wir nachhängen, gibt es gar keinen Grund!

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen
Ihr Team Kommunikation

Quellennachweis Losungen: © Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

Edel Praml und ihr Enkel Aaron am Stand der Heilsarmee
von
Korps Naumburg

Eine besondere Form eines Weihnachtsmarkts in Naumburg
Beim touristischen Highlight der Stadt Naumburg waren wir auch wieder mit einem Stand vertreten - und alles war gut vorbereitet.
von
Entwicklung geistlichen Lebens (EGL)

04. Dezember – 10. Dezember 2023
Wir sind eingeladen, uns als internationale Heilsarmee-Familie miteinander zu verbinden, einander zu segnen und für einander zu beten. Dazu nehmen wir wöchentlich Anliegen aus jeweils einem Territorium in den Blick.
von
THQ

Adventsbotschaft von Cedric und Lyn Hills
Eine Botschaft der Obersten Cedric und Lyn Hills zum 1. Adventssonntag.
von
THQ

Stellungnahme der VEF zum Antisemitismus in Deutschland
Die Mitgliederversammlung der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) hat in ihrer Sitzung am 28. November eine Stellungnahme zum Schutz jüdischer Menschen verabschiedet. Als Mitgliedsorganisation des VEF stellen wir Ihnen diese hier gerne zur Verfügung.
Clemens Birkenberger
Clemens Birkenberger
von
Sozialbetreuung für Wohnungslose

Clemens Birkenberger, geb. 1949 in Lenzkirch. Infolge einer Operation verstarb er ziemlich unerwartet am 1.November 2023. Er hinterlässt viele Bewohner und Mitarbeiter, die dankbar an ihn denken.
von
Jakob-Junker-Haus Männerwohnheim

Die Bewohner der Einrichtung erwartete heute Morgen nicht nur ein von den Mitarbeitenden vorbereitetes leckeres Frühstücksbuffet.
von
Jakob-Junker-Haus Männerwohnheim

Bereits im vergangenen Jahr konnten Weihnachts-Wünsche der Bewohner des Containerprojekts erfüllt werden. Auch in diesem Jahr konnten die Bewohner ihre Wünsche einreichen und freuen sich schon jetzt darauf, an Weihnachten Geschenke öffnen zu dürfen.
von
Geistliches Leben

Gut beschirmt
Wir möchten Sie zu einem Termin mit Gott einladen! Nehmen Sie sich einfach ein paar Augenblicke Zeit und lesen Sie einen kurzen Abschnitt aus der Bibel.
von
THQ

Die Obersten Cedric und Lyn Hills geben an jedem Adventssonntag Impulse für die Vorweihnachtszeit.
Richard Brox (links) und Günter Wallraff bei der Pressekonferenz im Erich-Wickberg-Haus. (Foto: Gregor Nick)
von
Erik-Wickberg-Haus

Richard Brox war lange obdachlos. 2018 landete er mit seiner Autobiografie einen Beststeller. Jetzt präsentierte er sein neues Buch im Erik-Wickberg-Haus der Heilsarmee. Kein Zufall, denn Brox lebte selbst in Heilsarmee-Einrichtungen. Und findet sie weiterhin vorbildlich.
von
Korps Essen-Gelsenkirchen

Zum ersten mal seit unserem Umzug fand in diesem Jahr wieder unser Adventsbasar statt. Neben einer großen Auswahl an weihnachtlicher Dekoration, konnten man in gemütlicher Atmosphäre eine frische Waffel und ein Heißgetränk genießen.
Werkstatt-Leiter Michael Grebe (Mitte) und zwei seiner Mitarbeiter nach dem Aufbau des Adventskalenders.
von
THQ

Ein riesiger Adventskalender wird dieses Jahr das Schaufenster am THQ verschönern. Entworfen und gebaut haben ihn die Mitarbeiter der Holzwerkstatt im Erik-Wickberg-Haus.
von
Erik-Wickberg-Haus

Mitarbeiter:innen des Erik-Wickberg-Hauses nahmen an einer zentralen Müllsammelaktion am Deutzer Rheinufer teil.
von
Korps Essen-Gelsenkirchen

Ein Jahr nach unserem Umzug haben wir nun auch außen einen sichtbaren Hinweis auf unseren Saal. Wir sind unseren Helfern dankbar, die in schwindelerregender Höhe das Schild an die Außenwand des Gebäudes schraubten.
von
THQ

Kältehilfe der Heilsarmee
Auch in diesem Winter hilft die Heilsarmee obdachlosen und bedürftigen Menschen mit vielen Angeboten dabei, die kalte Jahreszeit gut zu überstehen.