Liebe Leserin, lieber Leser,

„Wachset aber in der Gnade und Erkenntnis unseres Herrn und Heilands Jesus Christus." - 2. Petrus 3,18

In den letzten Worten des Petrusbriefes werden wir ermutigt, in der Gnade Gottes zu wachsen, die allen zuteil wird, die an sein Geschenk der Erlösung glauben. Wir sollen unsere Wurzeln in die Tiefen seines Wortes graben und uns an der Größe seiner Gnade festhalten, die höher als der Himmel und tiefer als das Meer ist.

Petrus macht auch deutlich, dass unser geistliches Wachstum ein ständiges Reifen in der Gnade und ein immer größeres Verständnis unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus sein müssen. Wachsen in der Gnade Gottes ist jedoch nicht die Anhäufung von Fakten und Informationen über Jesus, sondern ein fortlaufender Prozess, bei dem wir Jesus immer ähnlicher werden. Dies geschieht nur, wenn wir im Geist und in der Wahrheit wandeln und uns der Führung des Heiligen Geistes unterwerfen, der uns aus Gnade in sein Ebenbild verwandelt, während unser selbst stirbt und wir für Christus leben.

Je mehr Gnade zu der Gnade hinzukommt, die wir bereits empfangen haben, desto mehr reifen wir im Glauben und werden dem Herrn Jesus ähnlicher. So wie wir körperliche Bewegung und nahrhafte Nahrung für unseren Körper zum Wachsen brauchen, so brauchen wir auch geistliche Übung, um im Glauben zu reifen. Wir brauchen die Milch und das Fleisch des Wortes, um im Herrn stark zu werden und das Werk zu vollbringen, das Gott für jeden von uns vorbereitet hat.

Kapitän David Cole
Korpsleiter Freiburg

von
Geistliches Leben

Gedanken zum Advent
Ist unser Leben so aufgeräumt, dass es Weihnachten werden kann? Was bedeutet es denn überhaupt, wenn wir sagen: Es wird Weihnachten in meinem Leben? Ist es dann mit „Bitte Zimmer aufräumen“ getan?
von
The Limelight Collective

Herzliche Einladung
Gerne möchten wir Sie zu unserer Weihnachtslieder-Mitsing-Veranstaltung "Carols by Candlelight" am Freitag, den 15. Dezember 2023 um 17:00 Uhr bei The Limelight Collective, Kastanienallee 71, 10435 Berlin einladen!
von
THQ

Am 26. November 2023 ist Majorin Sonja Kersting im Alter von 85 Jahren zur Herrlichkeit befördert.
von
Korps München

Wir durften die Weihnachtszeit in diesem Jahr mit viel Musik einstimmen. Ein breites musikalisches Spektrum über Klassik, traditioneller Musik und bekannten Weihnachtsliedern wurde vorgetragen. Gestaltet wurde dieses Konzert von Musikern der Heilsarmee und Gästen des Münchner Rundfunkorchesters.
von
Korps Solingen

Lasse sein Licht leuchten
Der zweite Advent war vollgepackt mit vielen Veranstaltungen und Aktionen.
von
Korps & Männerwohnheim Göppingen

Dezember 2023 - Januar 2024
Nachrichten u. Gemeindeleben der Heilsarmee in Göppingen zum Downloaden
von
Entwicklung geistlichen Lebens (EGL)

11. Dezember – 17. Dezember 2023
Wir sind eingeladen, uns als internationale Heilsarmee-Familie miteinander zu verbinden, einander zu segnen und für einander zu beten. Dazu nehmen wir wöchentlich Anliegen aus jeweils einem Territorium in den Blick.
von
Korps Stuttgart

Menschen die im Hintergrund viel bewegen.
Wir sind jetzt im vierten Winter mit unserem Einsatzwagen unterwegs. Unzählige Mitarbeiter engagieren sich an ganz vielen Stellen
von
Korps Essen-Gelsenkirchen

In diesem Jahr hatten wir die NBA (Nostalgie Band Amsterdam) zu Gast in Gelsenkirchen.
von
Korps Hamburg

Krankheitsbedingt findet ihr uns heute leider nicht in der Mönckebergstraße
Auch wenn wir am 09.12. nicht in der Innenstadt sind, freuen wir uns euch am nächsten Samstag zu treffen!
von
THQ

Adventsbotschaft von Cedric und Lyn Hills
Eine Botschaft der Obersten Cedric und Lyn Hills zum 2. Adventssonntag.
von
Korps & Männerwohnheim Göppingen

"eine gesegnete, interessante und spannende Zeit"
Es war eine gesegnete, interessante und spannende Zeit zugleich, galt es doch zu ermitteln und ergründen, welche Gaben uns Gott – einem jeden Teilnehmer persönlich - zugesprochen hat.
von
Internationales Hauptquartier

Inspirationen für den Advent aus dem Internationalen Hauptquartier
von
Korps Bremen

Die Täter beschädigten ein Fenster und entwendeten einen Computer.
von
Hildegard-Bleick-Haus Frauenwohnheim

Ach, du lieber Nikolaus, komm doch einmal in mein Haus! Hab‘ so lange an dich gedacht! Hast mir auch was mitgebracht?
Das Alter ist nur einen Zahl! Alle freuen sich wenn Nikolaus vorbei kommt und aus seinem Sack Leckereien rausnimmt.