Liebe Leserin, lieber Leser,

wir grüßen Sie heute ganz herzlich mit der Tageslosung zum 5. Juni 2024

Als meine Seele in mir verzagte, gedachte ich an den HERRN, und mein Gebet kam zu dir. Jona 2,8
Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden! Philipper 4,6

92% umsonst! Experten sagen uns, dass ungefähr 30 Prozent von dem, was wir befürchten, nie passieren wird. Zusätzliche 30 Prozent sind bereits geschehen, 12 Prozent haben mit unbegründeten gesundheitlichen Ängsten zu tun, und 20 Prozent kreisen um die normalen Widrigkeiten des Alltags. Es bleiben also nur 8 Prozent übrig! Das heißt, für 92 Prozent der Sorgen, denen wir nachhängen, gibt es gar keinen Grund!

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen
Ihr Team Kommunikation

Quellennachweis Losungen: © Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

von
Hildegard-Bleick-Haus Frauenwohnheim

Frauen bescheren Frauen
von
THQ

Das Hildegard-Bleick-Haus: ein Zufluchtsort für Frauen
Zum Weltfrauentag möchten wir das Frauenwohnheim Hildegard-Bleick-Haus in Wiesbaden vorstellen. Es bietet vielen Frauen einen Ausweg aus ihrem Leben in Sucht, Schuld oder Gewalt.
von
Hildegard-Bleick-Haus Frauenwohnheim

Spr 31,10-13 Eine tüchtige Frau, wer findet sie? Sie übertrifft alle Perlen an Wert. Das Herz ihres Mannes vertraut auf sie und es fehlt ihm nicht an Gewinn. Sie tut ihm Gutes und nichts Böses / alle Tage ihres Lebens.
Wenn Sie die Proverbien 31 lesen, werden Sie denken: Wo kann ich als Mann eine solche Frau finden? und wie kann ich als Frau so sein? Nun, diese Frage ist sowohl schwer als auch leicht zu beantworten: Niemand und alle Frauen sind es.
von
THQ

Wir möchten Ihnen gerne die Oberstleutnante Eirwen und Dean Pallant vorstellen. Sie sind erfreut, mit Wirkung vom 1. Juli 2024 zu Territorialleitern der Heilsarmee in Deutschland, Polen und Litauen ernannt worden zu sein.
von
THQ

Unsere Frühjahrssammlung 2024
Armut, Arbeitslosigkeit, Analphabetismus, Aids – unsere Partnerländer Malawi, Mosambik, Liberia, Sierra Leone und Bangladesch, mit denen die Heilsarmee Deutschland in einem Netzwerk verbunden ist, zählen zu den notleidendsten Staaten der Welt. Die für die Bevölkerung lebenswichtigen Entwicklungsprojekte werde
von
Entwicklung geistlichen Lebens (EGL)

11. – 17. März 2024
Wir sind eingeladen, uns als internationale Heilsarmee-Familie miteinander zu verbinden, einander zu segnen und für einander zu beten. Dazu nehmen wir wöchentlich Anliegen aus jeweils einem Territorium in den Blick.
von
Geistliches Leben

Alles jubelt
Wir möchten Sie zu einem Termin mit Gott einladen! Nehmen Sie sich einfach ein paar Augenblicke Zeit und lesen Sie einen kurzen Abschnitt aus der Bibel.
von
Hildegard-Bleick-Haus Frauenwohnheim

Entspannung durch Kunst
Heute haben wir in einer kleinen Gruppe im Kunstunterricht mit Frau Luna (Giraluna Schoppa Rondon) Collagen gebastelt und lustige, aber auch traurige Dinge über uns erzählt. Am Ende haben wir unsere "Kunstwerke" präsentiert und beschrieben.
von
Entwicklung geistlichen Lebens (EGL)

04. – 10. März 2024
Wir sind eingeladen, uns als internationale Heilsarmee-Familie miteinander zu verbinden, einander zu segnen und für einander zu beten. Dazu nehmen wir wöchentlich Anliegen aus jeweils einem Territorium in den Blick.
v.l.n.r.: Joan Sütterlin, Majorin Marie-Luise Schröder und Barbara Backhaus halten das Symbol für das Band des Friedens hoch.
von
Korps Köln

Gottesdienst zum Weltgebetstag
Am Freitag feierte das Korps Köln zusammen mit dem Territorialen Hauptquartier den Weltgebetstag der Frauen mit dem Thema: „Durch das Band des Friedens".
von
THQ

Die Leitung informiert über Versetzungen und Veränderung in Korps und am THQ, die im Sommer 2024 eintreten werden.
von
Korps Nürnberg

Gesegnete Frühlingsgrüße
Hallelujah! Der Frühling steht vor der Tür. Wir sehen bereits die ersten Krokusse und Schneeglöckchen blühen und die Tage werden nun wieder wärmer.
von
THQ

Der Autor liest bei der Heilsarmee aus seiner Biografie „Kein Dach über dem Leben."
Mehr als dreißig Jahre hatte der gebürtige Mannheimer keinen festen Wohnsitz und bekam in dieser Zeit immer wieder Unterstützung von der Heilsarmee. 2024 ist Richard Brox erneut zu Gast in verschiedenen Einrichtungen und Gemeinden der Heilsarmee; nun aber als Hauptperson einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe.
Eine ausgelassene und fröhliche Stimmung prägte die Jubiläumsfeier in Bremen.
von
Korps Bremen

„125 Jahre Opferbereitschaft für die Menschen in Bremen“
Rund einhundert Menschen fanden sich am Samstagnachmittag zu einem fröhlichen Festgottesdienst zusammen, um die „125jährige Geschichte über Menschen, die dieses Korps aufgebaut, geleitet und begleitet haben und die Geschichte über Gottes Treue" zu feiern.
von
Korps Naumburg

Eine Heilssoldatin eingereiht und zwei Heilsarmee-Angehörige aufgenommen
In einem Gottesdienst am 25. Februar wurden Nadine Praml als Heilssoldatin eingereiht und Lydia und Ahmed Ehrenberg als Heilsarmee-Angehörige aufgenommen. Im Anschluss daran feierten alle dieses besondere Ereignis mit Kaffee und mitgebrachten Kuchen.