Liebe Freunde,

Oberste Dean_und_Eirwen_Pallant

es ist mir eine Freude und ein Vorrecht, Sie im Namen Jesu Christi, unseres Erlösers, zu grüßen. Meine Frau Eirwen und ich haben unsere ersten Wochen in Deutschland genossen, haben Menschen getroffen und Köln erkundet. Wir sind sehr gefordert, aber das ist in Ordnung - wir wachsen und werden durch neue Erfahrungen gesegnet. Das gilt für jeden von uns. Wir wachsen, wenn unser Horizont erweitert wird.

Eine unserer neuen Erfahrungen war die Erkundung unseres Viertels. Unsere Wohnung liegt nur wenige Gehminuten vom Rhein entfernt. Als wir in New York City lebten, blickte unser Schlafzimmer auf den Hudson River. In London bin ich regelmäßig mit dem Fahrrad am Ufer der Themse entlanggefahren. Ich liebe es, das Wasser fließen zu sehen. Es erinnert mich an meine Unbedeutsamkeit. Seit Tausenden von Jahren fließt das Wasser den Rhein, den Hudson und die Themse hinunter. Das Wasser floss schon lange bevor wir geboren wurden und wird noch lange nach uns die Flüsse hinunterfließen.

Das Leben der Heilsarmee, als Teil der christlichen Kirche, ist wie ein Fluss. Es brachte den Menschen Leben und Nahrung, lange bevor wir uns engagierten. Die Mission Gottes in der Welt wird noch lange nach unserem Tod weitergehen. Wir haben einfach das Privileg, für eine gewisse Zeit Teil des Flusses Gottes auf dieser Erde zu sein.

Dieses Bild eines Flusses hat mich in den letzten Monaten sehr beschäftigt, als wir uns auf unsere neuen Aufgaben vorbereitet haben. Eirwen und ich sind dankbar für das Privileg, Sie auf dieser Reise begleiten zu dürfen, aber wir wissen, dass der "Fluss Heilsarmee" schon lange vor unserer Ankunft floss und auch nach unserer Abreise weiterfließen wird. Deshalb gehen wir an unsere Ernennungen mit Bescheidenheit heran und wissen, dass wir noch viel zu lernen haben. Wir wollen auf der in der Vergangenheit geleisteten Arbeit aufbauen und sicherstellen, dass es eine gute Zukunft für künftige Generationen gibt.

Wir freuen uns über die bereits erzielten Fortschritte bei der Entwicklung der Vision 2030. Ich hoffe, Sie haben sich die Zeit genommen, Mit Jesus leben – die Heilsarmee Vision 2030 zu erkunden. Unser Gebet ist, dass wir alle in jedem Bereich unseres Lebens “mit Jesus leben" werden. Wenn wir das tun, bringt unser Leben die Frucht des Heiligen Geistes hervor - Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Sanftmut und Selbstbeherrschung (Galater 5,22-23). Wenn diese Früchte in jeder Aktivität und Handlung in jedem Korps, Einrichtung und dem Hauptquartier sichtbar werden, sehen wir, wie sich das Leben verändert und mehr Menschen mitmachen wollen.

Herr, möge dies so sein.

Oberst Dean Pallant
Territorialleiter
Deutschland, Litauen und Polen

von
THQ

Bedeutet "hirntot" wirklich tot? Bedeutet "hirntot" wirklich tot?: Beim Evangelischen Kirchentag haben drei Mütter scharfe Kritik an der Organentnahme bei so genannten Hirntoten geübt. Sie hatten jeweils der Organspende bei ihren Söhnen zugestimmt. Einhellig …
von
THQ

Bundespräsident: Generationengerechtigkeit ist möglich: Nach Ansicht von Bundespräsident Horst Köhler hat trotz der alternden Bevölkerungeine Politik für Generationengerechtigkeit eine reale Chance. Entscheidend seien die Werte, die die Generationen miteinan …
von
THQ

Süßes Evangelium Selbstgerechtigkeit: Der Generalsekretär des CVJM-Gesamtverbandes, Pfarrer Ulrich Parzany, hat in einer Bibelarbeit auf dem Evangelischen Kirchentag beklagt, dass de Bekehrung von der Selbstgerechtigkeit heute besonders schwer ist. Selbstge …
von
THQ

Bundespräsident Horst Köhler hat bekannt, dass der Glaube an Gott ihm "Zuversicht und eine Hoffnung, die nicht von dieser Erde ist" gebe. Seine Mutter habe ihm immer gesagt: "Wenn etwas schief läuft, denke daran, dass wir einen Gott haben." Daran habe er sich …
von
Korps Naumburg

Naumburg: Wochenlang gab es in Korps Naumburg(Kapitäne Stefan und Myrtha Hutter) nur noch ein Thema: "Robin Hood". Denn die "äktschen-Tage" für Schüler zwischen sechs und zwölf Jahren standen bevor. Die Kinder unseres Korps hatten ihre …
von
Distrikt SüdWest

Süd-Division Süd-Division: Zum Kindertag der Süd-Division (Majorin Fernanda van Houdt) trafen sich fast 30 Kinder im Korps Stuttgart-Bad Cannstatt. Der Tag stand unter dem Thema "Herzenssache", was auch in der Dekoration der Wände und Tische zum Au …
von
THQ

"Deine Sonne wird nicht mehr untergehen noch dein Mond den Schein verlieren; denn der Herr wird dein ewiges Licht sein." Jesaja 60,20 Am 23. Mai wurde Oberstlt. Walter Flade im Alter von 88 Jahren in die Ewi …
von
„Haus Windeck“ Frankfurt

Frankfurt: Gott hält stets seine Verheißungen dies durften wir im Korps Frankfurt (Majore Gerhard und Brigitte Rau) erleben. In unserer Sonntagsversammlung konnten wir Fritz Polzin als neues Mitglied in unseren Freundeskreis aufnehmen. Sein bisheriger Lebens …
von
THQ

Der Präsident der Internationalen Vereinigung Christlicher Geschäftsleute (IVCG), der Schweizer Rechtsanwalt Christoph Wyss (Bern), ist der Meinung, dass eine Wirtschaftsordnung, die nur auf die Steigerung des Gewinns aus ist, sich vorwerfen lassen muss, genau …
von
Korps Hamburg

Hamburg Hamburg: In Hamburg werden die erweiterten Räumlichkeitendes PARK IN’s eingeweiht. H. kommt in das Büro des Koordinatorenteams. Frau Mähnert und Hr. Kopp sitzen an den beiden Schreibtischen. "Rüdiger", sagt H., "Kann ich mal meinen Bet …
von
THQ

Plön Plön: Endlich war es wieder so weit: Nach vier sängerwochenendenfreien Jahren trafen sich vom 5. - 8. Mai 2005 27 sangesfreudige Leute aus allen Divisionen zum Gospelwochenende (Majore Hans-Göran u. Margaretha Andersson), unter Anleitung von Henriette …
von
Litauen (Išganymo Armija)

Klaipeda: Zu den Höhepunkten in Korps Klaipeda gehörte in den letzten Wochen die Teilnahme einer kleinen Gruppe am Kongress der Heilsarmee in Lettland sowie der Besuch der Kommandeure Frei in Klaipeda. Gerne waren wir der Einladung der lettischen Freunde ge …
von
Internationales Hauptquartier

USA - "Internationale Konferenz über Literatur und Publikationen" : Insgesamt 149 Teilnehmer aus 29 Ländern und 39 Territorien der Heilsarmee besuchten die einwöchige "Internationale Konferenz über Literatur und Publikationen" in Alexan …
von
THQ

Der Bundespräsident hat unserem Nat. Musiksekretär und Stabskapellmeister Heinrich Schmidt für sein ehrenamtliches Engagement in der Heilsarmee das Bundesverdienstkreuz verliehen. Die Auszeichnung wurde Brd. Schmidt am 12. Mai in einem Festakt in Solingen über …
von
THQ

Fußballprofi bekennt sich zum christlichen Glauben: Der südkoreanische Profifußballer Du-Ri Cha vom Bundesligaverein Eintracht Frankfurt bekennt sich zum christlichen Glauben. "Gott ist immer bei mir. Er macht mich stark, gibt meinem Herzen Kraft und Ruhe. E …