Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das Leben von Queen Elisabeth II. war voller Superlative. Ihr Versprechen ein Leben lang zu dienen hat sie über 70 Jahre gehalten. Sie fühlte sich von Gott in das Amt der britischen Monarchin gestellt. Für die Menschen war sie vorbildhaft. Sie wurde als einigende und konstante Kraft in Zeiten der allgemeinen Verunsicherung angesehen. Als Staatsoberhaupt genoss sie weltweite Bekanntheit. Ihre Hochzeit, ihre Krönung und nun auch ihre Beerdigung waren große mediale Ereignisse.
Über ihren Glauben sagte sie: „Für viele von uns ist unser Glaube von größter Wichtigkeit. Die Lehre Christi und das Wissen um meine persönliche Rechenschaftspflicht vor Gott stellen für mich den Rahmen dar, in dem ich versuche, mein Leben zu führen. Wie so viele von Ihnen habe ich auch großen Trost in Jesu Christi Worten und Vorbild gefunden.“
Die Monarchie im Vereinigten Königreich wird durch ihren Tod vor eine große Probe gestellt. Ob das Königreich in Großbritannien erschüttert wird, werden die nächsten Jahre zeigen. Eines ist sicher, so überragend ihre Regentschaft auch war, da gibt es ein Königreich das unerschütterlich ist, was auch kommen mag. Es ist das Königreich Gottes:

„Auf uns wartet also ein unerschütterliches Reich. Deshalb wollen wir dankbar sein, denn dadurch dienen wir Gott, wie es ihm gefällt: in Ehrfurcht und heiliger Scheu.“ Hebräer 12,28 NeÜ

In diesem Königreich leben wir als Gläubige, an diesem Königreich bauen wir als Gottes Mitarbeiter, auf dieses Königreich hoffen wir über unser irdisches Leben hinaus.

Mit herzlichen Segensgrüßen
Ihr Alfred Preuß; Major

von
Distrikt SüdWest

Divisionsjugendtreff: Am Rosenmontag fand ein Divisionsjugendtreff im Korps Gelsenkirchen (Kapitänin Cornelia Vogler) statt. 35 junge Leute waren gekommen, um alkoholfrei und alternativ mit einander zu feiern. Der Nachmittag verging im Fluge, die erste Stund …
von
Internationales Hauptquartier

Indien: General John Larsson und Kommandeurin Freda Larsson wurden auf dem Karma Domestic Airport, Chennai, vom Territorialleiter und seiner Frau, Oberste M.C. und Susamma James, sowie den Offizieren und Mitarbeitern des Nationalen Hauptquartiers herzlich wi …
von
Internationales Hauptquartier

zum "Internationalen Jahr der Kinder und Jugendlichen"
In Verbindung mit dem "Internationalen Jahr der Kinder und Jugendlichen" der Heilsarmee 2005 wird in der Zeit vom 4. bis 7. August 2005 ein Europäischer Jugendkongress in Holland stattfinden. …
von
Internationales Hauptquartier

"Die Hoffnung zurückbringen" - das Wiederaufbauprogramm der Heilsarmee in Amarah, Südirak
"Die Hoffnung zurückbringen" ist ein Motto, das man oft in Zusammenhang mit dem Wiederaufbauprogramm der Heilsarmee in Amarah, Südirak, hört.
von
THQ

Informationen zum Nationalen Kongress der Heilsarmee
Liebe Leser des Kriegsrufs! Ich freue mich darüber, dass meine Informationen über den Kongress 2004 auf großes Interesse stoßen und Bitten um Zusendung von Info- und Anmeldematerial bei mir eingehen. Auf das Gesangs- und Musikprogramm, das zum Kongress vorbe …
von
THQ

Christliche Freizeit- und Tagungsstätte der Heilsarmee
Verbringen Sie einen schönen Urlaub in der Holsteinischen Schweiz! Weitere Informationen und Anmeldung: www.heilsarmee.de/seehof …
von
Internationales Hauptquartier

Ruanda Ruanda: Das Buch "Giving to God" wurde in die Sprache Kinyarwanda übersetzt. Es erklärt das biblische Konzept des Gebens und ist ein großer Schritt vorwärts für die ruandischen Salutisten, da sie jetzt in ihrer eigenen Sprache etwas über diese Prinzip …
von
Internationales Hauptquartier

Korps in Bolivien und Peru bauen Arbeit für Straßenkinder auf
Südamerika West: Drei Korps in Bolivien sowie vier Korps in Peru haben eine bedeutende Arbeit für Straßenkinder aufgebaut. Dazu gehört die Versorgung mit Lebensmitteln, Schuluniformen und Schulbedarf genauso wie den Kindern die Botschaft der Bibel nahe zu br …
von
Internationales Hauptquartier

Männerfreizeit in der USA West Teritorium USA West: 40 Männer aus einem Alkohol- und Drogen-Rehabilitationszentrum der Heilsarmee in Oakland haben an einer Männerfreizeit teilgenommen unter dem Motto "Komm, wie du bist, aber geh nicht so, wie du kamst". Es w …
von
Internationales Hauptquartier

Nigeria: Mitglieder der nationalen Musikabteilung fuhren unterstützt von der Lagos Divisions-Sängerbrigade und -kapelle zu einer evangelistischen Kampagne nach Seme (eine Grenzstadt in der Republik Benin). Das Team hielt u. a. zwei Freiversammlungen und vera …
von
Internationales Hauptquartier

Norwegen: Eine besondere Möglichkeit zur Hilfe hatte die Heilsarmee in Norwegen: Von der Zollbehörde wurde eine Ladung Holz konfisziert, da sich herausstellte, dass in jedem Stück Holz eine Flasche geschmuggelten Alkohols aus Litauen versteckt war. Die Flasc …
von
THQ

Kursusname 2004-2007
Der Kursusname für den Kursus 2004-2007 der Offiziersschule der Heilsarmee lautet "Die Visionäre". …
von
THQ

"Roots 2004" "Roots 2004": In den letzten zehn Jahren hat sich "Roots" von einer Versammlung einiger Hoffnungsvoller in eine weltweite Bewegung der geistlichen Erneuerung und Mission in der Heilsarmee entwickelt. Es we …
von
THQ

Informationen zum Nationalen Kongress der Heilsarmee
Liebe Leser des "Kriegsrufs", heute möchte ich Sie einen Blick in die Vorbereitungen der Kongressveranstaltungen werfen lassen. Eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Major Frank Honsberg hat sich in den letzten Monaten intensiv mit den Themen und dem Ablau …
von
Internationales Hauptquartier

Ferienbibelschule im Indien Nord-Territorium
Indien Nord: Auf Divisions- und Korpsebene fand im Indien Nord-Territorium eine Ferienbibelschule zum Thema "Du gehörst zu Christus" statt. Dieser Bibelkurs mit neuen Liedern und Chorussen sowie Bibelunterricht war ein großer Erfolg bei den Jugendlichen. Die …