Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Am kommenden Samstag ist es soweit: Meiner Gattin Debbie und mir wird die Ruhestandsurkunde für einen Aktivdienst als Offiziere von zusammengezählten 80 Dienstjahren überreicht. Das sind fast zwei Drittel unserer gemeinsamen 130 Lebensjahre. Unser Dienst umfasste zu ungefähr je ein Viertel Korpsleitung, Jugendarbeit, Offiziersausbildung und Leitung in vier Ländern: Schweiz, Australien, England und Deutschland. Ich war darüber hinaus ein halbes Jahr assistierender Leiter in einem Männerheim in Österreich.

Unsere Wohnung in Köln ist der Ort, an dem wir (mit fünfeinhalb Jahren) in unserer Aktivdienstzeit am längsten gewohnt haben werden. Dies erinnert uns an den Bibelvers aus dem Hebräerbrief 13,14: „Denn hier auf der Erde haben wir keine Heimat. Unsere Sehnsucht gilt jener künftigen Stadt, zu der wir unterwegs sind.“ Nun, so ganz eilig haben wir es nicht, die künftige Stadt aufzusuchen. Wir glauben, dass Gott noch weiterhin einiges auf Erden für uns vorhat…

Rückblickend möchten wir Ihm unsere Dankbarkeit ausdrücken für die Zeit, in der wir Ihn in Deutschland dienen durften. Wir haben viele großartige Menschen kennengelernt: Offiziere, Mitarbeiter am Hauptquartier, Salutisten, Freunde der Heilsarmee und Kollegen vieler Konfessionen. Sie alle nehmen einen besonderen Platz in unseren Herzen ein. Wie das Leben so ist, haben wir gemeinsam Höhen und Tiefen erlebt. An Herausforderungen hat es nie gefehlt, und leider sind ein paar Projekte, die wir zum Abschluss bringen wollten, noch nicht ganz so weit.

Wir danken euch allen, besonders denen, die treu für uns gebetet haben und es uns auch wissen ließen. Danke auch denen, die in der ein oder anderen Angelegenheit anderer Meinung waren und dennoch bereit waren, Entschlüsse mitzutragen und umzusetzen. Es ist in unserer Zeit nicht leichter geworden, Verantwortung zu tragen und als Leiter Entschlüsse zu fassen. Der bekannte Spruch „Allen Leuten rechtgetan, ist eine Kunst, die ich nicht kann“ hat sich auch für uns bewahrheitet.

Wir übergeben unsere Verantwortung in neue Hände, die der Oberstleutnante Cedric und Lyn Hills. Wir bitte Sie alle, sie mit derselben Offenheit, Zuwendung und Unterstützung zu begleiten, die viele von Ihnen an uns gezeigt haben. Wir unsererseits werden oft an die Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen zurückdenken und sie in unsere Gebeten miteinschließen.

Unsere Abschiedsfeier findet am Samstag, 2. Juli 2022, dem 157. Geburtstag der Heilsarmee, statt. Begonnen hat die Heilsarmee damit, dass der freiberufliche Evangelist William Booth an einer Straßenecke in Ostlondon gebeten wurde, über seinen Glauben zu sprechen. Daraus ergab sich die Einladung, die Zeltevangelisation der Christlichen Mission zu leiten, die später zur Heilsarmee wurde. William Booth hatte seine Bestimmung gefunden, und dadurch den Weg für viele gebahnt, Jesus Christus in einem Glied seines Leibs zu dienen, in dem Glaube und Handeln untrennbar verknüpft sind. Meine Frau und ich erachten es als Privileg, diesen Weg im Vollzeitdienst beschritten zu haben und ihn auch weiterhin im Ruhestand beschreiten zu dürfen.

Herzliche Segenswünsche
Oberste Hervé und Deborah Cachelin
Territorialleiter und Territoriale Präsidentin für Frauenarbeit

von
THQ

Die Einwohner Schwedens werden ermutigt, die teuersten Papiereinkaufstüten im ganzen Land zu kaufen.
Schweden: Die Einwohner Schwedens werden ermutigt, die teuersten Papiereinkaufstüten im ganzen Land zu kaufen. Für 10 Kronen (1,10 Euro) können sie eine Einkaufstüte mit dem Aufdruck erstehen, dass die Sozialarbeit der Heilsarmee damit unterstützt wird. An d …
von
Internationales Hauptquartier

USA Ost: Wenige Augenblicke bevor ein Stromausfall den Nordosten der USA traf, hatte die Greater New York Division ein zweitägiges Notfalltraining im Hauptquartier der Heilsarmee beendet. Einige der Teilnehmer hatten in dieser Nacht die Gelegenheit, ihre neu …
von
Internationales Hauptquartier

Internationale Leiterkonferenz: Am 29. April 2004 trafen sich 129 Kommandeure und Kommandeurinnen, Territorial- und Commandleiter aus der ganzen Welt im Hamilton Park Conference Centre in New Jersey, USA, zur Internationalen Leiterkonferenz (ICL) 2004, eine …
von
Korps & Männerwohnheim Göppingen

Göppingen: Einen besonderen Sonntag feierte Korps Göppingen (Kapitäne Gerald und Judith Steddin): Er begann mit einer Versammlung, in der Lob und Dank Gott gegenüber einen großen Raum einnahmen. Gäste waren Majore Hans-Göran und Margaretha Andersson. Ein Höh …
von
Distrikt NordOst

Nord-Division: Der Monat April war für die Heilsarmee in Hamburg ein ereignisreicher Monat. Begonnen hatte es mit dem Besuch des bekannten Musikkorps der Heilsarmee aus Linköping, Schweden. Die 30 Musiker spielten Musik zur Ehre Gottes, ganz im Gegensatz zu …
von
THQ

"Musik hat lange Tradition" Siegen: "Musik hat lange Tradition" – so konnte man in der Siegener Zeitung lesen. Mit einem ausführlichen Bericht wurde zu drei Veranstaltungen des Stabsmusikkorps der Heilsarmee eingeladen. Die Bürger der Stadt Siegen hatten die …
von
Internationales Hauptquartier

Abzug von Heilsarmee-Hilfsteam aus Amarah wegen Unruhen im Südirak
Wegen der Unruhen im Südirak wurden die Mitglieder des Hilfsteams der Heilsarmee zwischenzeitlich aus Amarah abgezogen.
von
Internationales Hauptquartier

Etwa 300 Salutisten aus ganz Italien kamen in Rom zusammen, um den Osterkongress 2004 des Commands zu feiern.
Besondere Gäste waren General John Larsson und Kommandeurin Freda Larsson sowie die Musikkapelle des Korps Staines aus Großbritannien. Am Abend des Karfreitags gab die Kapelle ein Konzert in der historischen evangelischen Waldenser-Kirche. Das abwechslungsreic …
von
Korps Berlin-Prenzlauer Berg

In Berlin können sich Wohnungslose jetzt auf indisches Essen freuen.
Der aus Pakistan stammende moslemische Restaurantbesitzer beliefert einmal pro Monat die Suppenküche des Korps Berlin-Prenzlauer Berg (Sergeant Siegfried Fischer) mit Mahlzeiten aus seiner Heimat. Er hatte durch die Vermittlung eines Lokalpolitikers den Kontak …
von
Korps Köln

Köln Köln: Zum Gemeinschaftssonntag im Korps Köln (Majorin Gabriele Honsberg) kam Besuch aus den Niederlanden: Über den tatkräftigen Einsatz der Musiker aus Korps Treebeek haben sich die Versammlungsbesucher sehr gefreut. Majorin Christine Bijl leitete die H …
von
Distrikt SüdWest

Karfreitagversammlung der West-Division West-Division: Zu der Karfreitagsversammlung der West-Division (Majorin Fernanda van Houdt) hatten sich 250 Salutisten und Freunde in der Aula des Adalbert-Stifter-Gymnasiums in Castrop-Rauxel versammelt, um gemeinsam …
von
Internationales Hauptquartier

Liberia: General John Larsson und Kommandeurin Freda Larsson wurden bei ihrer Ankunft in Monrovia, Liberia, von einer fröhlichen Gruppe Salutisten begrüßt, die das bekannte Lied des Heilsarmee-Gründers "O Meer voller Liebe" sangen. Journalisten fragten den G …
von
Internationales Hauptquartier

Sambia: Ein traditionelles Willkommen mit farbenfrohen Nationalkostümen und mit Speeren erwartete den Stabschef, Kommandeur Israel L. Gaither, und Kommandeurin Eva D. Gaither bei ihrer Ankunft in Lusaka, Sambia. Der Stabschef sprach vor den Offizieren …
von
Chemnitzer Kinder-, Jugend- und Familien­zentrum

Chemnitz: Auch wenn es schon das fünfte Mal war – es ist doch immer wieder alles neu. Mitten in der Stadt, direkt neben dem Rathaus, stellte ein Zirkus sein Zelt auf. "Und an einem Zirkuszelt kann ich inzwischen nicht mehr ohne Herzklopfen vorbeilaufen", so …
von
Bereich Ausbildung

Kandidatenwochenende Kandidatenwochenende: In erwartungsvoller Spannung machten sich knapp 50 junge und jung gebliebene Leute aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich auf den Weg nach Basel. Ihr Ziel war die Europäische Schule für Offiziere (ESFOT). &q …