Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Am kommenden Samstag ist es soweit: Meiner Gattin Debbie und mir wird die Ruhestandsurkunde für einen Aktivdienst als Offiziere von zusammengezählten 80 Dienstjahren überreicht. Das sind fast zwei Drittel unserer gemeinsamen 130 Lebensjahre. Unser Dienst umfasste zu ungefähr je ein Viertel Korpsleitung, Jugendarbeit, Offiziersausbildung und Leitung in vier Ländern: Schweiz, Australien, England und Deutschland. Ich war darüber hinaus ein halbes Jahr assistierender Leiter in einem Männerheim in Österreich.

Unsere Wohnung in Köln ist der Ort, an dem wir (mit fünfeinhalb Jahren) in unserer Aktivdienstzeit am längsten gewohnt haben werden. Dies erinnert uns an den Bibelvers aus dem Hebräerbrief 13,14: „Denn hier auf der Erde haben wir keine Heimat. Unsere Sehnsucht gilt jener künftigen Stadt, zu der wir unterwegs sind.“ Nun, so ganz eilig haben wir es nicht, die künftige Stadt aufzusuchen. Wir glauben, dass Gott noch weiterhin einiges auf Erden für uns vorhat…

Rückblickend möchten wir Ihm unsere Dankbarkeit ausdrücken für die Zeit, in der wir Ihn in Deutschland dienen durften. Wir haben viele großartige Menschen kennengelernt: Offiziere, Mitarbeiter am Hauptquartier, Salutisten, Freunde der Heilsarmee und Kollegen vieler Konfessionen. Sie alle nehmen einen besonderen Platz in unseren Herzen ein. Wie das Leben so ist, haben wir gemeinsam Höhen und Tiefen erlebt. An Herausforderungen hat es nie gefehlt, und leider sind ein paar Projekte, die wir zum Abschluss bringen wollten, noch nicht ganz so weit.

Wir danken euch allen, besonders denen, die treu für uns gebetet haben und es uns auch wissen ließen. Danke auch denen, die in der ein oder anderen Angelegenheit anderer Meinung waren und dennoch bereit waren, Entschlüsse mitzutragen und umzusetzen. Es ist in unserer Zeit nicht leichter geworden, Verantwortung zu tragen und als Leiter Entschlüsse zu fassen. Der bekannte Spruch „Allen Leuten rechtgetan, ist eine Kunst, die ich nicht kann“ hat sich auch für uns bewahrheitet.

Wir übergeben unsere Verantwortung in neue Hände, die der Oberstleutnante Cedric und Lyn Hills. Wir bitte Sie alle, sie mit derselben Offenheit, Zuwendung und Unterstützung zu begleiten, die viele von Ihnen an uns gezeigt haben. Wir unsererseits werden oft an die Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen zurückdenken und sie in unsere Gebeten miteinschließen.

Unsere Abschiedsfeier findet am Samstag, 2. Juli 2022, dem 157. Geburtstag der Heilsarmee, statt. Begonnen hat die Heilsarmee damit, dass der freiberufliche Evangelist William Booth an einer Straßenecke in Ostlondon gebeten wurde, über seinen Glauben zu sprechen. Daraus ergab sich die Einladung, die Zeltevangelisation der Christlichen Mission zu leiten, die später zur Heilsarmee wurde. William Booth hatte seine Bestimmung gefunden, und dadurch den Weg für viele gebahnt, Jesus Christus in einem Glied seines Leibs zu dienen, in dem Glaube und Handeln untrennbar verknüpft sind. Meine Frau und ich erachten es als Privileg, diesen Weg im Vollzeitdienst beschritten zu haben und ihn auch weiterhin im Ruhestand beschreiten zu dürfen.

Herzliche Segenswünsche
Oberste Hervé und Deborah Cachelin
Territorialleiter und Territoriale Präsidentin für Frauenarbeit

von
Internationales Hauptquartier

Das internationale Hilfsteam der Heilsarmee hat ein US$ 1,2 Millionen-Hilfsprogramm für Familien übernommen, die in den Irak zurückkehren.
Der Koordinator für internationale Hilfseinsätze, Major Cedric Hills, berichtet: "Täglich wird in den Medien über die schwierige Sicherheitslage und die Unsicherheit hinsichtlich der Machtübergabe Ende Juni berichtet und auch die Fortführung der humanitären Hi …
von
Korps Kassel

Zahlreiche Besucher erschienen in freudiger Erwartung zum Musik- und Gesangsfest im Korps Kassel (Majorin Ursula Bretzner).
Vorher fand die sonntägliche Freiversammlung statt und es wurde wie immer zu einer Zeit der Gemeinschaft bei Kaffee und Kuchen für Versammlungsbesucher eingeladen. Die Divisionsoffizierin der Westdivision, Majorin Fernanda van Houdt, leitete die Festversammlun …
von
THQ

Der Kandidat von CDU/CSU und FDP, Horst Köhler, ist im ersten Wahlgang zum Nachfolger von Johannes Rau gewählt worden, der zum 30. Juni aus dem Amt scheidet.
Der frühere Chef des Internationalen Währungsfonds erhielt in der Bundesversammlung 604 Stimmen, die von der rot-grünen Koalition unterstützte Kandidatin, die Politikwissenschaftlerin Gesine Schwan, 589. In seiner Dankesrede plädierte der 61-Jährige unter ande …
von
THQ

Kapitäne Olga und Bernd Friedrichs freuen sich über die Geburt ihrer Tochter Jessica am 17. Mai 2004. Mit ihnen freut sich die Schwester Natalie. Kapitäne Heike und Erik Knötzele freuen sich über die Geburt ihrer Tochter Rhoda Josianna Sarah a …
von
THQ

Nordpol: Am 25. April 2004, um 15.10 Uhr Hongkong-Zeit (also 10.10 Uhr MESZ), wurde die Fahne der Heilsarmee am Nordpol stolz von Phil Wall aus dem Raynes Park Korps, London/England, hochgehalten. Er und 13 andere Geschäftsleute hatten den letzten Breitengra …
von
Korps Düsseldorf

Das Korps Düsseldorf (Majore Andreas und Rosmarie Stramm) hatte die Freude, das Musikkorps der Westdivision mit Kapellmeister Rudi Vitzthum willkommen zu heißen.
Das Konzertprogramm beinhaltete Märsche und Meditationen sowie Liedbearbeitungen und klassische Musikstücke. Sehr eindrucksvoll war das Rondo von Mozart, Solistin war Doris Trawny-Vitzthum. Bei dem Chorus "Hosanna" wurde mitgesungen und der Freude Au …
von
Internationales Hauptquartier

Internationale Leiterkonferenz Internationale Leiterkonferenz: Nach acht Tagen intensiven Zuhörens, der Anbetung und des Meinungsaustausches haben 126 internationale Territorial- und Commandleiter der Heilsarmee eine Erklärung unterschrieben, die an alle Sal …
von
THQ

Neuer Vorsitzender der DA: Der Chefsekretär der Heilsarmee, Oberstlt. Horst Charlet, wurde vom Vorstand der Diakonischen Arbeitsgemeinschaft evangelischer Kirchen (DA) einstimmig zu deren neuen Vorsitzenden gewählt. Oberstlt. Charlet, der die Heilsarmee seit …
von
Internationales Hauptquartier

Irak: 100 Schülerinnen der Mittelschule in Al Zawra sowie zehn junge Frauen der Mittelschule in Al Ansaria erhielten von Major Cedric Hills (Koordinator für Internationale Hilfseinsätze der Heilsarmee) und Brian Oxley (Teamleiter des Wiederaufbauprogramms im …
von
Internationales Hauptquartier

Kongo (Kinshasa) und Angola Kongo (Kinshasa) und Angola: In Kavwaya und Nzundu in der Provinz Bas Kongo wurden an 60 Haushalte über 400 Zitrusbäume und 5000 einheimische Bäume zur Fruchtproduktion und Wiederaufforstung durch die Heilsarmee verteilt. Die Hälf …
von
Internationales Hauptquartier

In der Region Kuba West hat ein Kongress zur Feier des 85-jährigen Bestehens der Heilsarmee in Kuba stattgefunden.
Während des Kongresses wurden 51 Heilssoldaten und 48 Jugendsoldaten eingereiht. Es konnten ebenfalls fünf Vorposten in dieser Region eröffnet werden: in Carretera Vertientes, Abel Santamaría, Los Canos, Niquero und Embarcadero. Gott segne die Arbeit de …
von
Internationales Hauptquartier

Japanisches Stabsmusikkorps gibt ein Minikonzert vor Nationalem Hauptquartier der Heilsarmee in Kanda
Das japanische Stabsmusikkorps hat vor dem Nationalen Hauptquartier der Heilsarmee in Kanda während des "Buchfestivals" ein Minikonzert gegeben.
von
Internationales Hauptquartier

Lettland Lettland: Als der Chefsekretär, Oberstlt. Royston Bartlett, eine Versammlung im Korps Riga 1 in Lettland hielt, waren etwa 90 Versammlungsbesucher anwesend. Jeden Freitagmorgen sind fast 50 Besucher in der Versammlung. Angefangen hatte es mit einem …
von
Internationales Hauptquartier

Japan: In Obihiro City, Hokkaido, hatten die Korpsoffiziere einige Jugendliche gesehen, die nach Geschäftsschluss in einem Einkaufszentrum Gitarre und Trommeln spielten. Sie fragten sich, ob man diese Jugendlichen mit dem Wort Gottes erreichen könne. Sie nut …
von
Internationales Hauptquartier

Bitte beten Sie weiterhin für das "Internationale Jahr der Kinder und Jugendlichen". Kinder und Jugendliche müssen die Botschaft von Jesus Christus hören. Sie sind wichtig für jede christliche Gemeinde und brauchen unsere Liebe, Fürsorge, Gebete und Aufmerksam …