Himmelfahrt oder Vatertag?

Himmelfahrt oder Vatertag? Kaum ein Feiertag hat in der Bevölkerung so wenig Beachtung wie der Himmelfahrtstag. Die Väter haben diesen Tag für sich und ihre „feuchtfröhlichen“ Ausflüge entdeckt und zu „ihrem“ Feiertag erkoren. Andere sind froh über einen Brückentag, der ihnen ein langes Wochenende beschert.
Warum feiern Christen die Himmelfahrt Jesu Christi? Jesus hat seine Jünger in Gesprächen darauf vorbereitet und erklärt, was danach kommt: die Ausgießung des Heiligen Geistes auf die Glaubenden.
Bei dieser Gelegenheit fragten sie ihn: „Herr, wirst du jetzt Israel wieder zu einem freien und mächtigen Reich machen?“ Darauf antwortete Jesus: „Die Zeit dafür hat allein Gott der Vater bestimmt. Euch steht es nicht zu, das zu wissen. Aber ihr werdet den Heiligen Geist empfangen und durch seine Kraft meine Zeugen sein in Jerusalem und Judäa, in Samarien und auf der ganzen Erde.“ Nachdem er das gesagt hatte, nahm Gott ihn zu sich. Eine Wolke verhüllte ihn vor ihren Augen, und sie sahen ihn nicht mehr. Noch während sie überrascht nach oben blickten, standen auf einmal zwei weiß gekleidete Männer bei ihnen. „Ihr Galiläer“, sprachen sie die Jünger an, „was steht ihr hier und seht zum Himmel? Gott hat Jesus aus eurer Mitte zu sich in den Himmel genommen; aber eines Tages wird er genauso zurückkehren“, Apostelgeschichte 1,6-11, Hfa.
Übrigens: Vatertag ist auch keine schlechte Bezeichnung für den Himmelfahrtstag. Denn an diesem Tag denken wir daran: Jesus Christus kehrt zurück zu seinem himmlischen Vater.
Gottes Segen bei der Lektüre unseres Newsletters
wünscht Ihnen Ihr Alfred Preuß, Major

von
Distrikt NordOst

Berlin Berlin: Schon vor längerer Zeit hatten die Eltern eines Kindes, das in die Kindertagesstätte der Heilsarmee geht, gefragt, ob sie es im Korps Berlin-Friedenau (Majore Ruth und Reinhold Walz) in der Heilsarmee weihen lassen könnten. Im Gespräch mit den …
von
THQ

Kadettenwillkommen Kadettenwillkommen: "Ich sehe" – besser hätte die Überschrift für die Willkommensversammlung der Kadetten mit dem aussagekräftigen Kursusnamen "Die Visionäre" in Basel/Schweiz wohl kaum lauten können. Nach den Einführun …
von
Internationales Hauptquartier

Frankreich: General John Larsson und Kommandeurin Freda Larsson haben die jährlich stattfindende Tagung der Heilsarmee in Chambon-sur-Lignon in Frankreich geleitet. Die Tagung bildete den Abschluss einer Evangelisationswoche in dieser Region, die gemeinsam v …
von
Internationales Hauptquartier

Malaysia: 59 Abgesandte der Heilsarmee aus 24 Territorien und vom Internationalen Hauptquartier in London haben mit mehr als 1000 Delegierten an der 31. Konferenz des Internationalen Rates für soziale Arbeit (ICSW) in Kuala Lumpur, Malaysia, teilgenom …
von
Bereich Ausbildung

Eine gespannte Atmosphäre und ein gut besetzter Saal in Korps Nürnberg bildeten den Rahmen zur Verabschiedung der Kandidaten.
Drei Offiziersanwärter aus Deutschland werden in diesem Jahr ihre Ausbildung an der Offiziersschule der Heilsarmee (ESFOT) in Basel beginnen. Christiane und Marc-Oliver Walz mit ihrem Töchterchen Julia sowie Andreas Staude gaben in der Versammlung ihr Zeugnis …
von
Internationales Hauptquartier

Indien: Nach den großen Überschwemmungen und Erdrutschen in den indischen Staaten Assam und Bihar, verursacht durch heftigen Monsunregen, war die Heilsarmee sofort im Einsatz und verteilte Hilfsgüter. Offiziellen Berichten zufolge sind bei den Überschwemmung …
von
THQ

15 Heilsarmeemitglieder haben an der 15. Weltaidskonferenz in Bangkok/Thailand teilgenommen.
Die Delegation setzte sich zusammen aus Heilsarmeemitarbeitern u. a. aus Simbabwe, Indien, Kenia, Myanmar, Australien, Hongkong/China sowie Mitarbeitern des Teams für Gesundheitsdienste am Internationalen Hauptquartier der Heilsarmee in London/Großbritannien. …
von
Internationales Hauptquartier

Bangladesch Bangladesch: Einen Monat nachdem weite Bereiche des Landes überflutet wurden, versuchen Geschäftsleute und Betriebe in den Städten wieder zur Normalität zurückzukehren, aber immer noch gibt es enorme Mengen von Schlamm und zurückgebliebenem Unrat …
von
Internationales Hauptquartier

Seit 18 Jahren tobt in Uganda ein Krieg, der von der Weltöffentlichkeit kaum beachtet wird.
Uganda: Seit 18 Jahren tobt in Uganda ein Krieg, der von der Weltöffentlichkeit kaum beachtet wird. Die Zivilbevölkerung wird aufgerieben im Konflikt zwischen den Rebellen und den Regierungstruppen. Leid Tragende sind vor allem die Kinder. Hunderte wurden ge …
von
Korps Hamburg

Hamburg: Im letzten Chorus des Heilsarmeeliederbuches heißt es: "Wir wollen Gottes Herrlichkeit verkünden, in alle Länder werden wir gehn; denn er erlöste uns von unsern Sünden. An unsrer Freude soll man es sehn!" Ob die Korpsoffiziere von Korps …
von
Internationales Hauptquartier

Der Hilfseinsatz der Heilsarmee für die Opfer der Flutkatastrophe in Bangladesch wurde jetzt mit über 14 000 Euro von der britischen Organisation "Tear Fund" unterstützt.
Oberstltn. Ethne Flintoff, Leiterin der Heilsarmee in Bangladesch, berichtet: "Diese großzügige Unterstützung erlaubt es uns, Lebensmittelpakete für 15 Tage an 2000 Menschen in den Bezirken Gopalgonj und Barisal im Süden des Landes verteilen zu können. Unsere …
von
Internationales Hauptquartier

Korea: Die Heilsarmee und die Demokratische Volksrepublik Korea (DVRK) arbeiten zusammen an einem historischen Durchbruch, um die Ernährungssituation einer ländlichen Gemeinde in der südlichen Provinz Hwanghae zu verbessern. Die Heilsarmee finanziert Maschin …
von
Internationales Hauptquartier

USA: "Die Auswirkungen dieses Wirbelsturms erinnern mich an die verheerenden Verwüstungen nach dem Hurrikan ‚Andrew’", sagt Majorin Debra Gesner, die zusammen mit ihrem Mann Gene die Arbeit der Heilsarmee in Charlotte County leitet. Sie erlebten die Ausmaße …
von
THQ

Musiker- und Sängerfreizeit Musiker- und Sängerfreizeit: Schauplatz Plöner Marktplatz. In der malerischen Backsteinkirche ein blauweißes Gewimmel. Fast hundert Teilnehmer der diesjährigen nationalen Musiker- und Sängerfreizeit auf dem "Seehof", der …
von
THQ

Jugendcafé "Die Brücke" der Heilsarmee in Leipzig-Paunsdorf
Stellenausschreibung: Jugendcafé "Die Brücke" der Heilsarmee in Leipzig-Paunsdorf Das Jugendcafé "Die Brücke" der Heilsarmee in Leipzig-Paunsdorf sucht ab September 2004 eine/n Diplom-Sozialpädagogin/-Sozialpädagogen