Himmelfahrt oder Vatertag?

Himmelfahrt oder Vatertag? Kaum ein Feiertag hat in der Bevölkerung so wenig Beachtung wie der Himmelfahrtstag. Die Väter haben diesen Tag für sich und ihre „feuchtfröhlichen“ Ausflüge entdeckt und zu „ihrem“ Feiertag erkoren. Andere sind froh über einen Brückentag, der ihnen ein langes Wochenende beschert.
Warum feiern Christen die Himmelfahrt Jesu Christi? Jesus hat seine Jünger in Gesprächen darauf vorbereitet und erklärt, was danach kommt: die Ausgießung des Heiligen Geistes auf die Glaubenden.
Bei dieser Gelegenheit fragten sie ihn: „Herr, wirst du jetzt Israel wieder zu einem freien und mächtigen Reich machen?“ Darauf antwortete Jesus: „Die Zeit dafür hat allein Gott der Vater bestimmt. Euch steht es nicht zu, das zu wissen. Aber ihr werdet den Heiligen Geist empfangen und durch seine Kraft meine Zeugen sein in Jerusalem und Judäa, in Samarien und auf der ganzen Erde.“ Nachdem er das gesagt hatte, nahm Gott ihn zu sich. Eine Wolke verhüllte ihn vor ihren Augen, und sie sahen ihn nicht mehr. Noch während sie überrascht nach oben blickten, standen auf einmal zwei weiß gekleidete Männer bei ihnen. „Ihr Galiläer“, sprachen sie die Jünger an, „was steht ihr hier und seht zum Himmel? Gott hat Jesus aus eurer Mitte zu sich in den Himmel genommen; aber eines Tages wird er genauso zurückkehren“, Apostelgeschichte 1,6-11, Hfa.
Übrigens: Vatertag ist auch keine schlechte Bezeichnung für den Himmelfahrtstag. Denn an diesem Tag denken wir daran: Jesus Christus kehrt zurück zu seinem himmlischen Vater.
Gottes Segen bei der Lektüre unseres Newsletters
wünscht Ihnen Ihr Alfred Preuß, Major

von
THQ

Norddivision
Ein kühler und feuchter Spätseptembersonntag, und doch waren die Teilnehmer des Familientags der Norddivision (Majore Rudolf und Christine Schollmeier) in Munster in festlicher Stimmung, galt es doch "Königskinder" zu sein! Eine ganze Reihe kl …
von
THQ

Süddivision
Die Heilsarmee feierte und viele Ulmer feierten mit. Die Bevölkerung, Kirchenkreise und Presse nahmen regen Anteil an den Veranstaltungen der Heilsarmee. Den Auftakt der 100-Jahr Feier des Korps Ulm (Kapitänin Annette Belz) bildete ein Freigottesdienst …
von
Distrikt NordOst

Vor einem Jahr konnten wir aus den Korps Berlin-Friedenau und -Schöneberg (Majore Reinhold und Ruth Walz) über einige neue Musikanfänger berichten.
Heute freuen wir uns, dass diese Neuanfänger große Fortschritte gemacht haben, so dass sie bei der Erntedankfest-Versammlung unter der Leitung von Jennifer Fröhlich ihren ersten großen Auftritt hatten. Wenn auch der eine oder andere Ton noch etwas zu spät (ode …
von
Korps Köln

Köln Köln: Korps Köln (Majorin Gabriele Honsberg) erwartete einen besonderen Gast für ein besonderes Ereignis: Kommandeur Reinder Schurink, der 1980 Chefsekretär der Heilsarmee in Deutschland war, und seine Frau verbrachten einen "Tag vor Gott" mit …
von
THQ

St. Pauli Woche 2004: Zwölf Tage wohnten ca. 30 junge und jung gebliebene Leute aus ganz Deutschland und der Schweiz im Haus des Missionsteams (Majore Olivier und Ingeborg Chevalley) in Hamburg-Blankenese. Elke, Landwirtsfrau aus Arpke, und Esther und Roman, …
von
Distrikt NordOst

"Öffne die Fenster des Himmels" – so beginnt ein Heilsarmeechorus, der allerdings den Segen Gottes und weniger den Inhalt grauer Wolken erbittet. Beim Tag der Familie in Leipzig tröpfelte es aus diesen Fenstern des Himmels und ab und zu ergoss sich s …
von
THQ

"Der Andere Advent" "Der Andere Advent": Der Öffentlichkeitspastor der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche in Hamburg, Hinrich C. G. Westphal, hat scharfe Kritik an der Kommerzialisierung des Weihnachtsfestes geübt. "Schon vor zehn Jahren haben wir …
von
THQ

Der evangelische Pfarrer Rainer Schmidt hat bei den Olympischen Spielen der Behinderten eine Silbermedaille im Tischtennis-Einzel errungen.
Im Finale unterlag der 39-Jährige in Athen seinem Freund und Mannschaftskameraden Daniel Arnold. Für Schmidt, der von Geburt an keine Unterarme hat, ist es die fünfte Paralympics-Medaille seiner Karriere. Vor vier Jahren hatte er im australischen Sydney die Go …
von
THQ

Der "Mailbox-Club", der Bibelfernkurs der Kinder-Evangelisations-Bewegung, hat sein 10 000. Mitglied begrüßt.
Es ist der elfjährige Nils, der von einem Freund von dem Angebot hörte. Der Kurs will Kinder mit dem Inhalt der Bibel vertraut machen und zum Glauben an Jesus Christus einladen. Das Projekt läuft seit zwei Jahren und richtet sich an die Altersgruppe der 8- bis …
von
Internationales Hauptquartier

Ein Hilfsteam der Heilsarmee in Sri Lanka ist im Norden des Landes im Einsatz, der schwer von einer Dürreperiode betroffen ist.
In der Region Anuradhapura ist die gesamte Ernte ausgefallen, die Bevölkerung benötigt dringend Lebensmittel und Trinkwasser. Unter der Leitung von Kapitän K. G. Piyatissa, der verantwortlich ist für die Heilsarmee in Anuradhapura, und mit Unterstützung des HI …
von
THQ

Die Diakonie bietet arbeitslosen Menschen Beratung und Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen für Arbeitslosengeld II an.
Menschen, die Hartz IV-Leistungen beziehen möchten, müssen diese beantragen. Aufgrund der Komplexität des Antragsformulars seien bisher nur wenige Anträge bei der Bundesagentur eingegangen. Die Mitarbeiter aller diakonischen Beratungsstellen unterstützen Mensc …
von
THQ

"Die größte Dämonie unserer Tage ist die Verschleierung." Diese Ansicht vertritt der Fernsehmoderator Peter Hahne.
Dies werde zum Beispiel darin deutlich, dass man behaupte, dass Jesus nur Liebe, nicht wirklich einzigartig und nicht tatsächlich der Sohn Gottes sei. Diesen Tendenzen, Biblisches nicht wahrhaben zu wollen und zu unterdrücken, müssen Christen offensiv entgegen …
von
Internationales Hauptquartier

Sudan: Von den schwersten Kämpfen seit Beginn ihrer Hilfsaktionen in der westsudanesischen Krisenprovinz Darfur berichten die Helfer von Caritas International und Diakonie Katastrophenhilfe. Mindestens 5000 Menschen seien auf der Flucht. Flüchtlinge berichte …
von
THQ

Verhaltensauffällige Schüler: In Deutschland sind immer mehr Kinder und Jugendliche verhaltensauffällig. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, erhielten im vergangenen Jahr 48 500 junge Menschen Hilfe durch Erziehungsbeistände, Betreuungshelfer oder sozia …
von
THQ

Die Deutschen können über alles sprechen - nur nicht über ihren Glauben. Das ist einem afrikanischen Geistlichen aufgefallen.
Pastor Zwanini Africa Shabalala stammt aus Swasiland. Wie er sagte, seien die meisten Deutschen unfähig, darüber zu sprechen, was es bedeutet Christ zu sein und eine persönliche Beziehung zu Gott zu haben. Ein anderes Thema, das tunlichst vermieden werde, sei …