Liebe Freunde,

Oberste Dean_und_Eirwen_Pallant

es ist mir eine Freude und ein Vorrecht, Sie im Namen Jesu Christi, unseres Erlösers, zu grüßen. Meine Frau Eirwen und ich haben unsere ersten Wochen in Deutschland genossen, haben Menschen getroffen und Köln erkundet. Wir sind sehr gefordert, aber das ist in Ordnung - wir wachsen und werden durch neue Erfahrungen gesegnet. Das gilt für jeden von uns. Wir wachsen, wenn unser Horizont erweitert wird.

Eine unserer neuen Erfahrungen war die Erkundung unseres Viertels. Unsere Wohnung liegt nur wenige Gehminuten vom Rhein entfernt. Als wir in New York City lebten, blickte unser Schlafzimmer auf den Hudson River. In London bin ich regelmäßig mit dem Fahrrad am Ufer der Themse entlanggefahren. Ich liebe es, das Wasser fließen zu sehen. Es erinnert mich an meine Unbedeutsamkeit. Seit Tausenden von Jahren fließt das Wasser den Rhein, den Hudson und die Themse hinunter. Das Wasser floss schon lange bevor wir geboren wurden und wird noch lange nach uns die Flüsse hinunterfließen.

Das Leben der Heilsarmee, als Teil der christlichen Kirche, ist wie ein Fluss. Es brachte den Menschen Leben und Nahrung, lange bevor wir uns engagierten. Die Mission Gottes in der Welt wird noch lange nach unserem Tod weitergehen. Wir haben einfach das Privileg, für eine gewisse Zeit Teil des Flusses Gottes auf dieser Erde zu sein.

Dieses Bild eines Flusses hat mich in den letzten Monaten sehr beschäftigt, als wir uns auf unsere neuen Aufgaben vorbereitet haben. Eirwen und ich sind dankbar für das Privileg, Sie auf dieser Reise begleiten zu dürfen, aber wir wissen, dass der "Fluss Heilsarmee" schon lange vor unserer Ankunft floss und auch nach unserer Abreise weiterfließen wird. Deshalb gehen wir an unsere Ernennungen mit Bescheidenheit heran und wissen, dass wir noch viel zu lernen haben. Wir wollen auf der in der Vergangenheit geleisteten Arbeit aufbauen und sicherstellen, dass es eine gute Zukunft für künftige Generationen gibt.

Wir freuen uns über die bereits erzielten Fortschritte bei der Entwicklung der Vision 2030. Ich hoffe, Sie haben sich die Zeit genommen, Mit Jesus leben – die Heilsarmee Vision 2030 zu erkunden. Unser Gebet ist, dass wir alle in jedem Bereich unseres Lebens “mit Jesus leben" werden. Wenn wir das tun, bringt unser Leben die Frucht des Heiligen Geistes hervor - Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Sanftmut und Selbstbeherrschung (Galater 5,22-23). Wenn diese Früchte in jeder Aktivität und Handlung in jedem Korps, Einrichtung und dem Hauptquartier sichtbar werden, sehen wir, wie sich das Leben verändert und mehr Menschen mitmachen wollen.

Herr, möge dies so sein.

Oberst Dean Pallant
Territorialleiter
Deutschland, Litauen und Polen

von
Entwicklung geistlichen Lebens (EGL)

10. – 16. Juni 2024
Wir sind eingeladen, uns als internationale Heilsarmee-Familie miteinander zu verbinden, einander zu segnen und für einander zu beten. Dazu nehmen wir wöchentlich Anliegen aus jeweils einem Territorium in den Blick.
von
Korps Naumburg

Jung und Alt feiern Jesus in einem lebendigen Gottesdienst auf dem Gelände der Naumburger Royal Rangers
Es wurde getanzt, gesungen, gespielt und gelacht, auf Gottes Wort gehört, gebetet und gegessen. So ist das, wenn unsere Royal Rangers die Verantwortung für einen Gottesdienst haben, zu dem neben unserer Gemeinde auch Gäste aus ganz Deutschland, Norwegen und der Schweiz kamen.
von
Hildegard-Bleick-Haus Frauenwohnheim

Frauen für Frauen
Zuneigung ohne viele Worte
von
Die Heilsarmee in Dresden

Richard Brox las bei der Heilsarmee in Dresden aus seiner Biografie. Er machte klar, wie groß die Not Obdachloser und wie wichtig die Heilsarmee für sie ist.
von
THQ

Video der Veranstaltung
Am 1. Juni haben wir offiziell Cedric und Lyn Hills als Leitung des Territoriums Deutschland, Litauen und Polen verabschiedet. Für alle, die nicht dabei sein konnten, findet sich hier ein Video der Veranstaltung.
von
Hildegard-Bleick-Haus Frauenwohnheim

Ein großes Dankeschön!
Ein Freund, der uns nicht vergisst!
von
Kinder und Jugend

Anlässlich des Weltmädchentags der Vereinten Nationen laden wir Mädchen und junge Frauen zwischen 6 und 25 Jahren ein, ein Video mit einem Lied, Tanz, Gedicht, Theater- oder Musikstück einzureichen und die Talente und Kreativität gemeinsam mit anderen Mitgliedern der Heilsarmee weltweit zu feiern.
von
Geistliches Leben

Alle Menschen werden Brüder
Wir möchten Sie zu einem Termin mit Gott einladen! Nehmen Sie sich einfach ein paar Augenblicke Zeit und lesen Sie einen kurzen Abschnitt aus der Bibel.
Manfred Rapp ist seit vielen Jahren begeistert ehrenamtlich für die Heilsarmee tätig.
von
Korps Stuttgart

Manfred Rapp arbeitet seit vielen Jahren ehrenamtlich für die Heilsarmee Stuttgart
Es ist Mittwochabend und der Abendtreff der Heilsarmee Stuttgart beginnt in wenigen Minuten. Manfred Rapp ist ehrenamtlicher Mitarbeiter im Korps Stuttgart und kennt bereits viele der Gäste, die für ein Abendessen und die Gemeinschaft in den Gemeindesaal in Bad Cannstatt eintreten.
V.l.n.r.: Mathias S. / Lothar G. / Rita H. / Elfirede B. / Heike G.
von
Korps Osnabrück

Seit fünf Jahren sind Heike G., Rita H. und Lothar G. zu den wohnungslosen und obdachlosen Menschen in der Osnabrücker City unterwegs. Ausgestattet mit Butterbroten, Brötchen, Kaffee, Trinkwasser u.ä.
von
Entwicklung geistlichen Lebens (EGL)

03. – 09. Juni 2024
Wir sind eingeladen, uns als internationale Heilsarmee-Familie miteinander zu verbinden, einander zu segnen und für einander zu beten. Dazu nehmen wir wöchentlich Anliegen aus jeweils einem Territorium in den Blick.
von
THQ

Die Verabschiedung unserer Obersten war von großer Dankbarkeit geprägt. Ein Video der Veranstaltung ist hier zu sehen.
von
Korps Essen-Gelsenkirchen

Bevor der Gospelchor in die Sommerpause geht, trafen sich einige Sängerinnen und Sänger zu einem leckeren Eis. Wir freuen uns schon auf den Herbst, wenn es dann wieder mit den Proben losgeht. Kommen Sie doch auch mal zu unseren Proben vorbei.
von
Korps Naumburg

Heilige Momente im Rustikaraum des Begegnungszentrums
Am 28. Mai 2024 traf sich unsere Gemeinde das erste Mal zu einem Lobpreis- und Gebetsabend im Begegnungszentrum.
von
THQ

Die Leitung informiert über Versetzungen und Veränderung in Korps und am THQ, die im Sommer 2024 eintreten werden.