Liebe Leserin, lieber Leser,

die Fastenzeit ist für uns Christen eine Zeit, in der wir Verzicht üben, uns auf das Osterfest und die Kreuzigung Jesu vorbereiten. Gleichzeitig nutzen wir die sieben Wochen, um in uns zu gehen und den Blick wieder auf die wesentlichen Dinge zu richten. 

In der Heilsarmee haben wir zeitgleich die Tradition der Selbstverleugnungswochen, in denen wir Verzicht üben, um die Mission und die Arbeit der Heilsarmee in anderen Ländern zu unterstützen. Länder, in denen die Menschen unter deutlich schwierigeren Umständen leben, als wir. Stellen Sie sich vor, dass jetzt zeitgleich alle Salutisten der Heilsarmee weltweit dieser Tradition folgen und auf Dinge verzichten, um Geld anzusparen für einen guten Zweck. Was haben Sie sich vorgenommen bis zum Opfersonntag am 7. April?

„Ein Fasten, wie ich es haben will, sieht anders aus! Löst die Fesseln der Gefangenen, nehmt das drückende Joch von ihrem Hals, gebt den Misshandelten die Freiheit und macht jeder Unterdrückung ein Ende!" (Jesaja 58,6)

Manfred Simon
Kommunikation & Fundraising

von
Korps Berlin-Südwest

Unser neuer Rundbrief ist da und kann hier heruntergeladen werden.
von
Hildegard-Bleick-Haus Frauenwohnheim

2. Korinther 5:17 Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden!
von
Internationales Hauptquartier

Eine Neujahrsbetrachtung von General Lyndon Buckingham
In seiner ersten Neujahrsbotschaft als General schaut Lyndon Buckingham auf das vergangene Jahr zurück und ermutigt für das neue Jahr, mit Jesus zu leben und sich ganz auf ihn zu verlassen.
von
THQ

von Cedric und Lyn Hills
Frohes neues Jahr! In der Neujahrsbotschaft von Cedric und Lyn Hills gibt es viele spannende Ankündigungen für das Jahr 2024. Wir freuen uns auf ein aufregendes und ermutigendes Jahr mit Euch!
Lyndon und Bronwyn Buckingham.
von
Internationales Hauptquartier

Im New Year Letter der Kommandeurin Bronwyn Buckingham spricht sie über den Vers im Philipperbrief: „Denn Gott bewirkt in euch den Wunsch, ihm zu gehorchen, und er gibt euch auch die Kraft zu tun, was ihm Freude macht.“
von
Hildegard-Bleick-Haus Frauenwohnheim

Wenn man nicht ins Restaurant gehen kam, kommt das Restaurant hierhin.
von
Korps Essen-Gelsenkirchen

von
Hildegard-Bleick-Haus Frauenwohnheim

Die Rente muss man feiern! Wir wissen nicht ob wir es schaffen! :)
von
Jakob-Junker-Haus Männerwohnheim

Am 19.12.2023 luden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Bewohner und Nachbetreuten der Eirichtung zu einer gemütlichen Weihnachtsfeier ein.
von
Korps Naumburg

"Die Räuber von Bethlehem" ziehen viele Besucher an
Mehr als 300 Besucher sahen das Weihnachtsmusical im Begegnungszentrum der Heilsarmee in der Schreberstraße
Fotograf: Nabeel Hussain
von
Chemnitzer Kinder-, Jugend- und Familien­zentrum

Mit gesenkten Köpfen laufen wir durch die Dunkelheit und Schneeregen zum Bahnhof. Die Vorhalle ist leer, die Geschäfte geschlossen. Nur ein paar Reisende hasten an uns vorbei.
von
Korps Leipzig

Heilig Abend Weihnachtsfeier
Weihnachten allein? Muss nicht sein! Die Heilsarmee veranstaltet am Heiligabend eine Weihnachtsfeier für alle, die sonst alleine wären. Ein gemütlicher Abend wird im Begegnungszentrum "Die Brücke" in Paunsdorf, Südblick 5a, für Sie vorbereitet.
von
Presseschau: Heilsarmee in den Medien

Freie Presse
„Die Bahnhofsmission, ein Bläserchor und die Heilsarmee gestalten am Heiligabend einen Gottesdienst. Es geht um Gemeinschaft, aber nicht jeder muss allein kommen.“
von
Presseschau: Heilsarmee in den Medien

Göttinger Tageblatt
„Wenn Wohnungslose draußen schlafen, brauchen sie ordentliche Isomatten, Kleidung gegen Kälte und vieles mehr. Der Göttinger Soziologieprofessor Timo Weishaupt hat vor Weihnachten Spenden gesammelt. Nun konnte er Hygieneartikel und Geld an Straso und Heilsarmee übergeben.“
von
Hildegard-Bleick-Haus Frauenwohnheim

Die Mitarbeiterinnen tragen an der Freude der Bewohnerinnen bei!