Liebe Mitglieder, Freunde und Kollegen

wenn ich mir vergegenwärtigen will, worum es bei der Reformation ging, finde ich es hilfreich, mich an deren sogenannten fünf Grundpfeilern zu erinnern:

Allein die Schrift - Nur die Heilige Schrift ist das Fundament und die einzige Autorität in Glaubenssachen. Keine kirchliche Tradition kann über der Schrift stehen.

Allein die Gnade - Der Mensch kann nur durch die Gnade Gottes errettet  werden. Die Gnade Gottes bringt uns effektiv zum Glauben.

Allein der Glaube - Nur durch Glauben, nicht aus Werken, können wir in Christus gerechtfertigt werden.

Allein Christus - Nur in Christus können wir errettet werden. Es gibt keinen einzigen anderen Weg zu Gott und zum ewigen Leben als nur durch Christus.

Allein Gott gehört die Ehre - Gott hat Alles was ist zu seiner eigenen Ehre erschaffen. Es ist Gottes souveräne Entscheidung, den Mensch in Christus zu erretten. Das Ziel des Lebens ist es, Gott zu ehren.

In diesem Sinne sollte die Reformation eine Vereinfachung und eine Rückkehr zur Quelle herbeiführen. Wie wünschte ich mir, dass dieses Anliegen ohne eine Spaltung der Kirche und dem unsäglichen Leiden, das damit verursacht wurde, hätte erreicht werden können!

Inmitten des Leidens und der Herausforderungen der Pandemie entdecken viele von uns die Chance für eine Rückkehr zu einem einfacheren, anspruchsloseren Leben, bei einigen begleitet von einer ernsteren Suche nach der Gegenwart Gottes und nach dem Hören seiner Stimme. 

Möge dieses Verlangen unsere Herzen erfüllen, während wir dieses Jahr Reformationssonntag feiern.

Herzlich Ihr

Hervé Cachelin,

Oberst Territorialleiter

Weitere Meldungen Weitere Informationen

Bekanntmachung der Leitung

von Leitungsbüro / THQ

Die territoriale Leitung der Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen hat beschlossen, den Rang eines Auxiliar-Leutnants für geistliche Leiter, die nicht als Heilsarmeeoffiziere ordiniert sind, zu verwenden.


Bild © claudia-weiand.de
Bild © claudia-weiand.de

Neues Hörbuch von McTurtle, hier nun komplett zum Anhören

von Annett Erler / McTurtle

Mit freundlicher Erlaubnis der Autorin Claudia Weiand durften wir Ihr Buch "Drachen lieben Feuerwerk" vertonen.


Oberst Cachelin, überreicht Majorin Annette Preuß die Ruhestandsurkunde beim Abschluss-Gottesdienst der diesjährigen Strategiekonferenz in Burbach Holzhausen.
Oberst Cachelin, überreicht Majorin Annette Preuß die Ruhestandsurkunde beim Abschluss-Gottesdienst der diesjährigen Strategiekonferenz in Burbach Holzhausen.

Majorin Annette Preuß geht in den Ruhestand

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / THQ

Mit diesen Worten charakterisierte Oberst Hervé Cachelin, Leiter der Heilsarmee in Deutschland, Majorin Annette Preuß. Er sprach damit ihre Eigenschaft an, selbst in schwierigen Sitzungen hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen. Nun wurde die Majorin nach 31 aktiven Dienstjahren in den Ruhestand versetzt.


von Olga Schönfeld / Kinder-, Jugend- & Familienzentrum Chemnitz

Willkommendaheeme - Herzliche Einladung zum Willkommensgottesdienst der Kapitäne Anni & Matthias Lindner am 5.7.2020 von 15 - 16 Uhrin der Kreuzkirche, Henriettenstr. 36, 09112 Chemnitz-Kaßberg


N. Schwarz © GemeindebriefDruckerei.de

...denn du hast einen weiten Weg vor dir.

von Eric Olson / Korps Essen

Liebe Kameraden und Freunde, es ist kaum zu fassen, dass ich jetzt meinen letzten Hirtenbrief als euer Korpsoffizier an euch schreibe. Die vier Jahre, die wir nun im Ruhrgebiet verbracht haben, sind schnell an uns vorbei gegangen.


N. Schwarz © GemeindebriefDruckerei.de

...denn du hast einen weiten Weg vor dir.

von Eric Olson / Korps Gelsenkirchen

Liebe Kameraden und Freunde, es ist kaum zu fassen, dass ich jetzt meinen letzten Hirtenbrief als euer Korpsoffizier an euch schreibe. Die vier Jahre, die wir nun im Ruhrgebiet verbracht haben, sind schnell an uns vorbei gegangen.


Klickt aufs Bild für eine vollständige Ansicht

von Olga Schönfeld / Kinder-, Jugend- & Familienzentrum Chemnitz

Im Juli haben wir im Familiencafé "Heilse" richtig coole Sachen geplant. Kommt vorbei zum Töpfern, Tanzen, Haarsträhnen flechten, Instrumente im Kinderproberaum ausprobieren, Lagerfeuer machen und vieles andere mehr. Wir freuen uns auf euch.


von Alfred Preuß / Woran wir glauben

„Wir glauben, dass der Herr Jesus Christus durch sein Leiden und Sterben eine Versöhnung für die ganze Welt vollbracht hat, und dass jeder, der will, gerettet werden kann.“


von Corrie Oesterlen / Korps Berlin-Südwest

Unser neuer Rundbrief ist da und kann hier heruntergeladen werden.


Margarete Schürmann (links) mit Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid bei der Überreichung des Bundesverdienstkreuzes

von Leitungsbüro / Männerheim, Wiesbaden

Am 1. Juli 2020 beendet Majorin Margarete Schürmann nach über 55 Jahren ihren Dienst in der Heilsarmee.


Brotausgabe 28. März 2020

von Olga Friedrichs / Korps & Männerheim Göppingen

Wir nehmen Abschied von unserem Kameraden und Bruder in Christus, Eckhard Boesler ...


Hamburg: Kapitänin Mareike Walz und Maren Siewert geben beim "Borsteler Tisch" Lebensmittelpakete an Bedürftige aus.

von Maren Siewert / Jakob-Junker-Haus Männerheim, Hamburg

Der Borsteler Tisch, der auch während der Corona-Krise durchgehend für seine Kundinnen und Kunden geöffnet war, macht auch im Sommer ohne Pause weiter.


Unser Gottesdienste finden wieder statt – das Online-Angebot dazu finden Sie hier

von Stefan Müller / Gemeinde & Männerheim Frankfurt

Unser öffentlicher Gottesdienste finden seit dem 10. Mai 2020 wieder statt – das Online-Angebot dazu finden Sie hier

Weiterlesen


von Stefan Müller / Gemeinde & Männerheim Frankfurt

Der „Treffpunkt Windeck“ ToGo wird regelmäßig von 55 Gästen besucht. - Wir machen auch im Sommer weiter...


Kadettin Tina Jatzkowski

von Florian Jocham / Ausbildung

Die Offiziersanwärterin sollte eigentlich ihr Sommerpraktikum in Deutschland absolvieren - und auch den anschließenden Urlaub. Doch durch die Corona-Pandemie kam alles anders.


„Schlimme Erinnerungen an rassistische Hetzjagd in Guben“

ZDF

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

Sendung »drehscheibe« +++ Beitrag mit Heilsarmee-Beteiligung im „Netzwerk Integration“ startet bei 13 Min. 43 Sek.

Weiterlesen


pixabay.com/electronics-1851218_1920

Die Sozialsprechstunden finden von montags bis freitags von 10 bis 13 Uhr statt.

von Silvia Berger / Korps Siegen

Korpsoffizierin täglich von 10-12 Uhr telefonisch erreichbar!


von Olga Schönfeld / Kinder-, Jugend- & Familienzentrum Chemnitz

Juhu! Unser Eltern-Kind-Treff kann ab Juli wieder stattfinden. Herzliche Einladung an alle Eltern mit Kleinkindern, die am Vormittag gern ein bisschen Gemeinschaft mit anderen Eltern und kleinen Kindern haben möchten. Wir freuen uns auf euch


„Majorin feiert 90. Geburtstag“

Wiesbadener Kurier

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

„Margarete Schürmann leitete lange das Wiesbadener Wohnheim für obdachlose Männer. Als Mitglied der Heilsarmee ist der Kampf gegen das Böse ihre Lebensaufgabe.“

Weiterlesen


von Eva Bühl / Kinder und Jugend

Da das Lobpreis-Wochenende nicht in der übli­chen Form stattfinden konnte, gab es diesmal eine Online-Version, verlängert auf eine ganze Woche. Der Austausch miteinander und die Workshops fanden online statt, geistlichen In­put gab es per Live-Stream. Hier ist der Bericht von Vincent.


Weitere Meldungen Weitere Informationen