Liebe Mitglieder, Freunde und Kollegen

wenn ich mir vergegenwärtigen will, worum es bei der Reformation ging, finde ich es hilfreich, mich an deren sogenannten fünf Grundpfeilern zu erinnern:

Allein die Schrift - Nur die Heilige Schrift ist das Fundament und die einzige Autorität in Glaubenssachen. Keine kirchliche Tradition kann über der Schrift stehen.

Allein die Gnade - Der Mensch kann nur durch die Gnade Gottes errettet  werden. Die Gnade Gottes bringt uns effektiv zum Glauben.

Allein der Glaube - Nur durch Glauben, nicht aus Werken, können wir in Christus gerechtfertigt werden.

Allein Christus - Nur in Christus können wir errettet werden. Es gibt keinen einzigen anderen Weg zu Gott und zum ewigen Leben als nur durch Christus.

Allein Gott gehört die Ehre - Gott hat Alles was ist zu seiner eigenen Ehre erschaffen. Es ist Gottes souveräne Entscheidung, den Mensch in Christus zu erretten. Das Ziel des Lebens ist es, Gott zu ehren.

In diesem Sinne sollte die Reformation eine Vereinfachung und eine Rückkehr zur Quelle herbeiführen. Wie wünschte ich mir, dass dieses Anliegen ohne eine Spaltung der Kirche und dem unsäglichen Leiden, das damit verursacht wurde, hätte erreicht werden können!

Inmitten des Leidens und der Herausforderungen der Pandemie entdecken viele von uns die Chance für eine Rückkehr zu einem einfacheren, anspruchsloseren Leben, bei einigen begleitet von einer ernsteren Suche nach der Gegenwart Gottes und nach dem Hören seiner Stimme. 

Möge dieses Verlangen unsere Herzen erfüllen, während wir dieses Jahr Reformationssonntag feiern.

Herzlich Ihr

Hervé Cachelin,

Oberst Territorialleiter

Weitere Meldungen Weitere Informationen

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Die Heilsarmee in Deutschland

Die spannende Entstehungsgeschichte der Heilsarmee im Londoner East End des 19. Jahrhunderts liefert nun auch Stoff für einen Zeichentrickfilm. „Der General Gottes“ zeigt, wie gewöhn­liche Men­schen, angetrieben von ihrem Glauben und dem Motiv Nä­ch­sten­lie­be, regelrecht zu Helden werden.


von Corrie Oesterlen / Korps Berlin-Südwest

Unser neuer Rundbrief ist da und kann hier heruntergeladen werden.


von Karin Räuschel / Korps Mannheim

Eine Kalenderanekdote erzählt folgende Geschichte: Der Chef wundert sich: "Sie heißen Groß und sind klein." "Na und", meint die Sekretärin schnippisch, "Sie heißen auch Weber und sind ein Spinner!"


Neuer Rundbrief erschienen

von Eric Olson / Korps & Männerheim Göppingen



Weiterlesen


von Florian Jocham / Die Heilsarmee in Deutschland

In nur dreieinhalb Monaten konnten wir auf der beliebten Social-Media-Plattform mehr als 1700 Abonnenten für uns gewinnen. Das Feedback unserer Anhänger ist teils überwältigend. Unterstützung für unsere Korps und Einrichtungen.


von Mark Backhaus / Korps Leipzig

Nach der Schließung der Möbelzentrale suchen wir dringend einen Käufer einer hochwertigen Zelthalle. Die Seitenwände bestehen aus Trapezwänden mit drei Eingängen. Auch Fußboden und Gasheizung sind vorhanden.


von Leitungsbüro / THQ

Majorin Andrea Weber zusätzlich zur Offizierin für Frauen- & Seniorenarbeit in der Abteilung Programm (THQ) benannt. +++ Heinrich Schmidt hat Amt als Territorialer Musiksekretär niedergelegt.


Kapitel 6 aus „Begegnung mit Jesus“

von Howard Webber / Woran wir glauben

Nach und nach stellen wir Ihnen monatlich jeweils eine der 20 Lebensgeschichten aus dem Buch von Howard Webber vor. Übersetzt von der Heilsarmee in der Schweiz danken wir herzlich für diese Bereicherung.


Diakonie startet Gutschein-Aktion für Sozialkaufhäuser

von Annika Ebeling / Korps Meißen

Ab sofort können Gutscheine für die "Zweite Chance" in Meißen erworben werden.


von Karin Räuschel / Korps Mannheim

Unser "Frühstück to go" jeden Dienstag ab 09:00 Uhr wird immer mehr zur Anlaufstelle ...


Aktueller Rundbrief

Sie wollen mehr über das Korps (Gemeinde) Mannheim wissen?

von Karin Räuschel / Korps Mannheim

Alle 3 Monate erscheint eine neue Auflage des Rundbriefes. Nutzen Sie die Gelegenheit ...

Weiterlesen


von Karin Räuschel / Korps Mannheim

Am Sonntag keine Zeit gehabt um einen Gottesdienst zu besuchen? Dann schauen Sie sich diesen Gottesdienst aus dem Korps Solingen an und gehen Sie gestärkt in die kommenden Wochen. Herzliche Einladung


von Eva Bühl / Kinder und Jugend

Auf unserem Instagram-Kanal gibt es jeden Tag ein kurzes Andachtsvideo zu sehen —”zum Mitdiskutieren, Lernen und Wachsen”. Ohne Instagram kann man es sich jetzt auch auf Facebook ansehen, wir verlinken die Videos. Wer sich mit einem Beitrag beteiligen möchte, ist willkommen. Schaut doch einfach mal rein ...


von Alfred Preuß / Woran wir glauben

„Wir glauben, dass wir aus Gnaden durch den Glauben an unseren Herrn Jesus Christus gerechtfertigt sind, und dass jeder, der glaubt, das Zeugnis davon in sich trägt.“


von Dave Naithani / Die Heilsarmee in Deutschland

Der heutige Fernsehgottesdienst bei BibelTV wird aus der Heilsarmee in Solingen über­tra­gen. Kapitänin Christiane Walz predigt über das Thema „Erfahren, was beten heißt“. Für den „Besuch“ dieses Gottesdienstes brauchen Sie weder in ein Verkehrsmittel zu steigen, noch einen Mundschutz zu tragen.


von Patrick Gabrys / Sozial-Center, Kassel

Zur Verstärkung unseres Teams im Wohnheim suchen wir zum 01.12.2020 eine/n Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/in.


Hannover: „Missionarische Arbeit unter Kindern im Rotlichtmilieu“

idea

von Dave Naithani / Presseschau

„Mitten im Rotlichtmilieu in Hannover hat die Heilsarmee eine missionarische Arbeit unter Kindern gestartet.“

Weiterlesen


Thomas Hientz, Mitglied der Geschäftsleitung der SML CarGroup, übergibt Oberst Hervé Cachelin in Köln den Schlüssel für „William“, den Ford-Transit aus dem Jahr 1975.
Thomas Hientz, Mitglied der Geschäftsleitung der SML CarGroup, übergibt Oberst Hervé Cachelin in Köln den Schlüssel für „William“, den Ford-Transit aus dem Jahr 1975.

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Die Heilsarmee in Deutschland

In Köln begleitet ein ehemaliger Feuerwehrwagen nun Einsätze der Heilsarmee. Der Ford-Transit, Baujahr 1975, wurde von der SML CarGroup aus Eberdingen bei Stuttgart gespendet.


Das ehemalige Tagungshaus der Heilsarmee auf dem Seehof in Plön
Das ehemalige Tagungshaus der Heilsarmee auf dem Seehof in Plön

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / THQ

Drei Kaufinteressenten stellten nun dem Stadtentwicklungsausschuss Plön und der Heilsarmee-Leitung ihre Nutzungskonzepte für den Seehof vor. Die Heilsarmee sucht für ihr ehemaliges Freizeit- und Tagungszentrum seit 2018 einen Käufer, dessen Nutzungskonzept den hohen Naturschutzsauflagen entspricht.


Foto: Sea-Watch.org

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Die Heilsarmee in Deutschland

Das Seenotrettungsschiff Sea-Watch 4 ist am Samstag in die Such- und Rettungszone aufgebrochen. Der Kauf des ehe­ma­li­gen Forschungs­schiffes wurde im Januar 2020 ermöglicht vom Bündnis United4Rescue, dem auch die Heilsarmee angehört.


Weitere Meldungen Weitere Informationen