Illustration: Seifenspender der Heilsarmee als Hoffnungsspender

Liebe Mitglieder, Freunde und Kollegen,

das gesellschaftliche Leben in Deutschland ist durch die Corona-Pandemie na­he­zu zum Stillstand gekommen. Viele Menschen sind von Kurzarbeit betroffen oder mussten ihre Geschäfte schließen. Trotz des finanziellen Rettungsschirms der Bun­des­regierung ist die Zukunft für die meisten ungewiss.

Doch die Krise birgt auch Chancen. Ein Wandel zeichnet sich ab. Die Rück­besin­nung auf das, was zählt im Leben. Der unbeschwerte Aufenthalt im Freien, der Kinobesuch, der tägliche Einkauf, die herzliche Umarmung unter Nachbarn und Freunden – durch die Einschränkungen lernen wir den Wert dieser Freiheiten und persönliche Beziehungen wieder neu schätzen.

Auch die Korps und Einrichtungen der Heilsarmee besinnen sich wieder auf das bewährte Motto „Suppe, Seife, Seelenheil“. Angebote, wie „Soup to go“ – der nach draußen verlegten Essensausgabe –, dem Ausgeben von Des­infek­tions­mittel an Obdachlose, die sonst keine Möglichkeit haben, sich die Hände vor der Mahlzeit zu säubern und durch online gestreamte Gottes­diens­te: Die Heilsarmee hat es immer ver­stan­den, schnell und flexibel auf Krisen zu reagieren.

Die eindrucksvollen Berichte der Korps und Einrichtungen in dieser Ausgabe belegen, dass Christen nicht in Angst leben, sondern im Vertrauen auf Gott.

Bleiben Sie behütet, Ihr
Manfred Simon
Leiter Medien- & Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Meldungen Weitere Informationen

von Mark Backhaus / Korps Leipzig

Die Möbelzentrale wird Ende März geschlossen. Möbelspenden können daher nur noch in Ausnahmefällen angenommen werden.


Batman und Spiderman bei der HA in Herne

von Doris Trawny-Vitzthum / Familienzentrum Herne

"Veränderung" war das Thema unseres Familiengottesdienstes und daher erschienen einige Besucher verkleidet. Wir stellten jedoch fest, dass äußerliche Verkleidung keine wirkliche Veränderung bringt. Jesus sagt in Hesekiel 36 Vers 26: "Ich will euch ein neues Herz und einen neuen Geist geben."


Frühjahrssammlung 2019

Gutes tun!

von Dave Naithani / Die Heilsarmee in Deutschland

In jedem Jahr führt die Heilsarmee während der Fasten­zeit ihre tradi­tio­nelle Früh­jahrs­samm­lung durch. Mit dem Geld unterstützen wir Projekte in unseren Part­ner­län­dern in Afrika und Südasien.

Weiterlesen


Die Heilsarmee ruft zum Gebet für die Menschen in Christchurch auf.
Die Heilsarmee ruft zum Gebet für die Menschen in Christchurch auf.

Stellungnahme der Heilsarmee auf das Attentat in der Moschee in Christchurch

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Die Heilsarmee in Deutschland

„Die Heilsarmee steht unseren muslimischen Brüdern und Schwestern heute bei und ver­ur­teilt diese beispiellose Gewalttat in Christ­church gegenüber Menschen, die friedlich ihren Glauben ausübten, aufs Schärfste ...“


pixabay.com

von Andreas Quiring / Woran wir glauben

Wachstum in der Natur, Wachstum im Leben, Wachstum im Glauben - alles braucht Zeit. Und wir brauchen Geduld


von Matthias Lindner / Korps Berlin-Südwest

Unser neuer Rundbrief ist da und kann hier heruntergeladen werden.


„Nachfahre von William Booth übernimmt Heilsarmee-Leitung“

pro Medienmagazin

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

„Bei der Heilsarmee in Deutschland gibt es im Juli eine personelle Veränderung. Oberstleutnant Hervé Cachelin übernimmt dann die Leitung für das Gebiet Deutschland, Litauen und Polen. Cachelin ist der Ururenkel von William Booth.“

Weiterlesen


„Ururenkel des Gründers wird Leiter in Deutschland“

idea

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

„Zu einem Wechsel kommt es an der Spitze der Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen: Der Ururenkel des Gründers der Freikirche, William Booth (1829–1912), Oberstleutnant Hervé Cachelin (Köln), wird zum 1. Juli Territorialleiter in den drei Ländern.“

Weiterlesen


Das Programm für März

von Alfred Preuß / Korps Siegen

Wendet euer Herz wieder dem Herrn zu und dient ihm allein. 1. Samuel 7,3


Oberstleutnant Hervé Cachelin folgt auf Kommandeurin Marie Willermark

von Andreas Quiring / Medien- & Öffentlichkeitsarbeit

Ab Juli 2019 werden die Oberstleutnants Hervé und Deborah Cachelin als Terri­to­ri­al­lei­ter bzw. Territoriale Präsidentin für Frau­en­ar­beit die Arbeit der Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen verantworten. Sie folgen damit auf Kommandeurin Marie Willermark.


„Wechsel an der Spitze der Heilsarmee in Deutschland“

Chrismon

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

„Ab dem 1. Juli übernimmt der Oberstleutnant Hervé Cachelin als Territorialleiter die Arbeit der Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen.“

Weiterlesen


„Wechsel an der Spitze der Heilsarmee in Deutschland“

evangelisch.de

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

„An der Spitze der Heilsarmee in Deutschland gibt es einen personellen Wechsel. Ab dem 1. Juli übernimmt der Oberstleutnant Hervé Cachelin als Territorialleiter die Arbeit der Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen, wie die Heilsarmee am Donnerstag in Köln mitteilte. Seine Ehefrau Deborah Cachelin ...“

Weiterlesen


von Romy Schneider / Woran wir glauben

Wie die "Selbstverleugnungswochen" der Heilsarmee entstanden


von Annett Erler / Kinder-, Jugend- & Familienzentrum Chemnitz

Am 17.3. geht es los und ab da wird es jeden 3. Sonntag im Monat bei uns in der Heilsarmee Chemnitz-Kaßberg einen Kirche Kunterbunt Gottesdienst geben. Los geht es immer um 16:00 Uhr. Jeder ist herzlich eingeladen ...


von Oliver Walz / Korps Solingen

Hier können Sie sich den Aktuellen Rundbrief für März und April 2019 herunterladen.


von Lydia Wallschläger / Kinder und Jugend

Seit Februar 2019 arbeitet Lydia Wallschläger als Teamleitung des McTurtle-Teams West, das sich noch im Aufbau befindet, für den Distrikt SüdWest. Hier stellt sie sich vor.


Herzliche Einladung zu unserem Flohmarkt.

von Eric Olson / Korps Essen

Herzliche Einladung zu unserem Flohmarkt am 09.03.2019 von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr


von Eva Bühl / Kinder und Jugend

Veränderung – was genau ist das? Ist jede Veränderung gut? Wie hilft unser Glaube uns, damit besser klarzukommen? Mit solchen Fragen haben wir uns beschäftigt und uns diesem komplexen Thema in verschiedenen Workshops genähert - in toller Gemeinschaft, vielen bereichernden Gesprächen und mit ganz viel Freude.


von Achim Janowski / Korps Hamburg

Zurzeit finden, aufgrund von Sanierungsarbeiten in der Talstraße, die Gottesdienste der Heilsarmee Hamburg sonntags um 11.00 Uhr im Jakob-Junker-Haus (Borsteler Chaussee 23) statt.


Dresden: „Deutsche Bahn vertreibt Obdachlose“

Sächsische Zeitung

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

„Die beiden Obdachlosen Gedrus und Stanislaw haben zwei Monate in dem Eingang gelebt, den die Deutsche Bahn nun mit einem Gittertor versehen hat. Gert Scharf von der Heilsarmee findet das unmenschlich.“

Weiterlesen


Weitere Meldungen Weitere Informationen