Plakat Gebetstag gegen Menschenhandel 2020

Liebe Mitglieder, Freunde und Kollegen,

weltweit nehmen kriminelle Ausbeutung und Menschenhandel zu, wie die Vereinten Nationen im aktuellen Lagebericht 2020 bekannt geben. Das hängt u.a. damit zusammen, dass die Gewinne für die Täter extrem hoch sind und Aufdeckung und Nachverfolgung durch die Strafbehörden kaum greifen. Allein in Europa leiden schätzungsweise 600.000 Menschen unter moderner Sklaverei, weltweit sollen es 21 Millionen sein.

In der aktuellen Kampagne „Schattendasein“ macht das Bündnis „Gemeinsam gegen Menschenhandel e.V.“ auf die Lage der Opfer in Deutschland aufmerksam und sensibilisiert Verbraucher, ihr Konsumverhalten zu hinterfragen. Wer hatte schließlich geahnt, dass er mit dem Kauf günstiger Fleisch- und Wurstwaren die schlechten Arbeitsbedingungen deutscher Fleischfabriken tolerierte? Und wem ist bekannt, dass unser Obst und Gemüse teilweise von schlecht bezahlten Saisonarbeitern in Italien geerntet wird, die in menschenunwürdigen Unterkünften zusammengepfercht werden?

Eine der meist verbreiteten Formen moderner Sklaverei ist auch in Deutschland die Zwangsprostitution. Oft sind es junge Mädchen, die unter falschen Versprechungen oder mit Gewalt verschleppt, missbraucht und zur Prostitution gezwungen werden.

In ihrer internationalen Stellungnahme bezieht die Heilsarmee Position zu moderner Sklaverei und Menschenhandel und verurteilt die Missstände als zutiefst menschenunwürdig und unchristlich. Anlässlich des jährlichen Aktionstages am 27. September ruft die Heilsarmee weltweit alle Christen zum Gebet für die Opfer auf und gedenkt ihrer in den Gottesdiensten.

Aus Jesu Predigt in Nazareth: Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat und gesandt, zu verkündigen das Evangelium den Armen, zu predigen den Gefangenen, dass sie frei sein sollen, und den Blinden, dass sie sehen sollen, und die Zerschlagenen zu entlassen in die Freiheit (Lukas 4,18).

Bleiben Sie behütet.

Manfred Simon

Leiter Medien & Öffentlichkeitsarbeit

 

Weitere Meldungen Weitere Informationen

von Hervé Cachelin / Leitung

Im Rahmen des Tags der Wohnungslosen 2019, hielt das Männerheim Erik-Wickberg Haus einen Tag der offenen Tür. Eine kleine Gruppe aus dem THQ besuchte das EWH nach Arbeitsschluss.


Ein ganzer Brief von uns an euch!

von Florian Lazarevic / McTurtle

Sommercamp, Programm in Bremen, Herzblut FSJ-/BFDler nehmen Abschied, mobiles Team Süd-West und viele andere tolle Geschichten.


In 12-Schritten zu mehr Gelassenheit und Selbstbewusstsein

von Florian Lazarevic / Kinder-, Jugend- & Familienzentrum Chemnitz

Es gibt ein Sprichwort, das sagt: "Wenn du schnell gehen willst, dann gehe alleine. Wenn du weit gehen willst, dann mußt du mit anderen zusammen gehen." Gerade Veränderungen im eigenem Verhalten fallen einem leichter, wenn man sie nicht alleine ...


Internationaler Gebetstag für Opfer von Menschenhandel

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / THQ

Jährlich im September widmet die Heilsarmee einen Sonntag dem Gebet für Opfer von Men­schen­handel, Zwangsprostitution und Zwangs­arbeit. Am 22. September machen wir nun in unseren Gottes­diensten auf diese moderne Form der Sklaverei aufmerksam und beten besonders für die betroffenen Menschen.

Weiterlesen


Es geht weiter am 15. September 2019

von Frank Honsberg / Korps Naumburg

Wegen der Gemeindefreizeit findet am 8. September kein Gottesdienst in der Schreberstraße statt. Es geht weiter am 15.09.2019.


Obst und leckeres Gemüse als Spende aus der Kleingartenanlage Oranke

von Siegfried Fischer / Korps Berlin-Prenzlauer Berg

Dieses Jahr war schon verrückt: Während es im Frühjahr relativ kühl war, wurde der Sommer...


von Gero Roehlen / Distriktleitung SüdWest

Dieses Motto aus Psalm 100 inspirierte die Besucher der Willkommensversammlung für die Oberste Hervé und Deborah Cachelin und Oberstleutnant Hartmut Leisinger am 1. September 2019 in der Gelsenkirchener Pauluskirche.


Gelsenkirchen: Willkommensansprache des TC

von Hervé Cachelin / Leitung

In seiner Ansprache verglich Oberst Hervé Cachelin die Zusammenarbeit im Territorium mit einem Team­sport. Seine Aufgabe sei die eines Mann­schafts­ka­pi­täns. Und er erklärte, warum ihm die Meinung der Mitspieler wichtiger sei als die der Zuschauer.


von Eva Bühl / Kinder und Jugend

Für unsere SFZ veranstalten wir dieses Jahr einen Wettbewerb, bei dem die Stadt mit dem größten Anteil von Erstteilnehmern gewinnt. Alle SFZ-Teilnehmer aus dem Gewinner-Korps dürfen an einem Lobpreiswochenende zum halben Preis teilnehmen. Auch für die erste SFZ-Anmeldung gibt es einen Preis.


Hurrikan Dorian trifft auf die Bahamas. Foto: Pierre Markuse,
Hurrikan Dorian trifft auf die Bahamas. Foto: Pierre Markuse, CC BY 2.0

Heilsarmee-Hilfsteams sind einsatzbereit

von Internationales Hauptquartier / Die Heilsarmee in Deutschland

Hurrikan Dorian der Kategorie 5 wütet auf den Bahamas. Der Sturm hat mindestens fünfzig Leben gefordert und eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Das Team der Heils­armee auf den Bahamas ist bereit, Hilfs­maß­nahmen einzuleiten, sobald die Umstände es zulassen..


„Hannovers Steintor-Viertel - Wem gehört der Kiez?“

RTL

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

Steintorviertel, Hannover: Rotlichtbezirk, Par­ty­meile und krimineller Brennpunkt. RTL hat dort drei Men­schen begleitet, darunter Leutnantin Chris­tine Tursi, die neue Leiterin der Heilsarmee im Viertel.

Weiterlesen


„Ach, Distrikt-Event!“

von Florian Lazarevic / Kinder-, Jugend- & Familienzentrum Chemnitz

„Disdriggsiwas?“ - „ ..“ - „Ach, Distrikt-Event!“ Ja, so hieß das Wochenende in Berlin, in dem sich Mitglieder und Mitwirkende der Heilsarmee aus dem Bezirk Nord-Ost am 24. und 25. August trafen. Mit guter Laune, bis auf einen kurzen Regenschauer gutem Wetter und einem vollen Kleinbus fuhren auch wir ...


„Heilsarmee stellt ,Heilsarmee Magazin‘ ein“

idea

von Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

„Die Heilsarmee stellt ihre Mitgliederzeitschrift „Heilsarmee Magazin“ ein. Am 31. August ist die letzte Ausgabe erschienen. Das bestätigte der Leiter Medien und Öffentlichkeitsarbeit, Manfred Simon (Köln), gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.“

Weiterlesen


von Christine Tursi / Korps Hannover

Die Heilsarmee lädt Frauen ab 30 zu einem Frühstück mit einer Gastrednerin ein.


Neuer Rundbrief September / Oktober

von Matthias Lindner / Korps Berlin-Südwest



Weiterlesen



Es finden Vormittagsgottesdienste am 1. und 2. Sonntag im Monat statt.

von Christine Tursi / Korps Hannover

Neue Uhrzeit für den Gottesdienst am 2. Sonntag im Monat!


Die Geschichte des Kriegsrufs

von Brunhilde Kiegel / THQ

In der letzten Ausgabe der offiziellen Zeitschrift der Heilsarmee, die in Deutschland seit 2004 den Namen „Heilsarmee-Magazin“ trägt, blicken wir auf ihre bewegte Geschichte zurück.


Major Rolf Metzger ist im Ruhestand und lebt mit seiner Frau Ursula in Berlin. Kapitänin Anni Lindner ist Mutter von sechs Kindern und leitet gemeinsam mit ihrem Ehemann Matthias das Korps Berlin-Südwest.
Major Rolf Metzger ist im Ruhestand und lebt mit seiner Frau Ursula in Berlin. Kapitänin Anni Lindner ist Mutter von sechs Kindern und leitet gemeinsam mit ihrem Ehemann Matthias das Korps Berlin-Südwest.

Wie man das Evangelium zeitgemäß verbreiten kann

von Alfred Preuß / Woran wir glauben

Neue und moderne Medien verändern unsere Informationsgewohnheiten. Ein Interview mit Major Rolf Metzer und Kapitänin Anni Lindner.


von Doris Trawny-Vitzthum / German Staff Band - Brass Band der Heilsarmee in Deutschland

Es ist schon zur Tradition geworden, dass die German Staff Band die Heilsarmee auf dem Kirchentag vertritt. In diesem Jahr konzertierten wir in einer Kirche in Dortmund-Brackel und konnten auch dort wieder die Frohe Botschaft durch Musik und Wort weitersagen und neue Kontakte knüpfen.


Weitere Meldungen Weitere Informationen