Liebe Mitglieder, Freunde und Kollegen,

das Jahr 2020 ist angebrochen. Unzählige Organisationen werden auf dieses Jahr hin Visionen, Strategien und Ziele formuliert haben. Es passt, denn mit „20/20“ beschreibt der Optiker eine perfekte Sehschärfe.

Und Sie, liebe Leserinnen und Leser: wie gut ist Ihre Sicht? In Psalm 119:18 bittet der Psalmist: „Öffne mir die Augen, dass ich sehe die Wunder an deinem Gesetz.“ – Gesetz ist dabei eines der vielen Worte, mit denen der Psalmist das Wort Gottes umschreibt.

Möge Gott Sie im neuen Jahr durch sein Wort und seinen Geist begleiten und führen.

Herzlich


Hervé Cachelin, Oberst
Leiter der Heilsarmee in Deutschland, Litauen und Polen

Weitere Meldungen Weitere Informationen

Leipzig: „Weihnachtsessen für Obdachlose und Einsame – Heilsarmee braucht noch Hilfe“

Leipziger Volkszeitung

von Bereich Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

„Kosten für Bewirtung von 100 Bedürftigen sind wenige Tage vorm Fest noch nicht gedeckt“

Weiterlesen


von Alfred Preuß / Woran wir glauben

Immer wieder höre ich diesen Satz. Wo bleibt die Zeit? Wo bleiben die Erinnerungen? Wo bleiben die Träume? Was ist heute noch dran, an einem Jahr? Es eilt die Zeit und die Frage bleibt, wie können wir Schritt halten?


Unsere Kreativecke im Kleiderladen.

von Annika Ebeling / Korps Meißen

Handgemachte Waren aus unserem Kleiderladen können nun auch über unsere Webseite bestellt werden.


Oberstleutnant John Dyall (re) und Leutnant Oleg Samoilenko (li) freuten sich sehr, als Leutnant David Cole (mitte) und Major Alfred Preuß (nicht im Bild) die Kartons voller Uniformen übergaben.

von Alfred Preuß / Aus aller Welt

In den zurückliegenden Monaten wurden am THQ gebrauchte Uniformen, Blusen, Hemden und andere Ausstattungen für unsere Kameraden in Polen gesammelt, sortiert und verpackt. In der letzten Novemberwoche konnten die vollgepackten Kartons nach Warschau gebracht werden.


von Markus Piechot / Korps Stuttgart

Die letzten Stunden des Jahres alleine verbringen? Das muss nicht sein! Wir laden ein zur großen Silvesterfeier ...


von Ellen Christen / Korps Stuttgart

Für alle, die Heiligabend mal anders feiern wollen, bietet die Heilsarmee einen ganz besonderen Gottesdienst an ...


Viele ehrenamtliche HelferInnen machen die Weihnachtsfeiern im Korps Köln-Süd erst möglich.

von Manfred Simon / Korps Köln-Süd

Heute um 13 Uhr ist kein Platz mehr frei im Saal des Korps Köln. Zur Weihnachtsfeier kommen alle Besucher gerne und werden von Korpsleiterin Laura McLean und ihrem starken Helferteam mit einem Weihnachtsessen verwöhnt.


Obdachloser auf einer Parkbank (Symbolfoto)

Jans Geschichte

von Bereich Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Die Heilsarmee in Deutschland

Eines Nachts in Stuttgart. Jan K. schläft auf einer Parkbank. Im Halbschlaf nimmt der Obdachlose wahr, wie jemand vorübergeht. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, doch die Person kehrt um. Wenige Sekunden später brennt Jans Schlafsack lichterloh! Der Unbekannte hat Benzin darüber gegossen und angezündet ...


Bielefeld: „Breite Unterstützung für den »Bahnhof Bethlehem« am 24. Dezember“

Westfalen-Blatt

von Bereich Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

„Der Bielefelder Hauptbahnhof wird bereits seit 2012 am Heiligabend zum »Bahnhof Bethlehem«; zum dritten Mal gehören evangelische und katholische Kirche, Heilsarmee, Caritas, Diakonie und Bahnhofsmission, dazu etwa 30 freiwillige Helfer, zu den Mitveranstaltern.“

Weiterlesen


„Damit bedürftige Menschen ein schönes Weihnachtsfest haben“

ERF (Radiobeitrag)

von Bereich Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

„Politiker stehen in Berlin an der Drehorgel und sammeln für die Heilsarmee ...“

Weiterlesen


Berlin: „Leiern und Skaten“

Prenzlberger Stimme

von Bereich Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

„Auf dem Wochenmarkt am Kollwitzplatz kurbelten am Samstag Politiker an einem Leierkasten um die Wette, in der Absicht die Marktbesucher mittels Drehorgelweihnachtsmusik dazu zu animieren, Geld in die Spendenbox zu werfen.“

Weiterlesen


Foto: NeONBRAND, unsplash.com

von Ralf Achter / Woran wir glauben

„Jetzt fängt die glänzende Zeit wieder an“, schwärmte der Redakteur ei­ner großen Tageszeitung in einem Artikel über den Beginn der Advents­wo­chen. Was ihn zu dieser Aussage bewegt haben mag, ist unschwer zu erraten: Es ist die opulent leuchtende Dekoration ...


Wollf-Dieter Hipp: Durch die Heilsarmee habe ich zu Gott gefunden; Fotograf: Benjamin Ulmer
Wollf-Dieter Hipp: Durch die Heilsarmee habe ich zu Gott gefunden; Fotograf: Benjamin Ulmer

Wolff-Dieters Geschichte

von Bereich Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Die Heilsarmee in Deutschland

Wolff-Dieter Hipp wuchs sehr glücklich auf. Das ändert sich, als der Familienbetrieb konkurs geht und sein Vater früh stirbt. Nach und nach verliert er alles. Er landet in einem Schlafcontainer für Obdachlose, wird verprügelt und bestohlen. Doch dann nimmt sein Leben eine erstaunliche Wendung ...


von Bereich IT

Das Territoriale Hauptquartier der Heilsarmee in Deutschland KdöR in Köln sucht zum 01.08.2020 einen Auszubildenden zum Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d).


von Karin Räuschel / Korps Mannheim

Nun ist es ein Jahr her, dass das Korps Mannheim aus der Idee ein "Frühstück für Jedermann" ein "Frühstück für alle" auf die Beine stellte.


von Constanze Pfund / Korps München

Wir danken unseren Helfern, die kurz vor Nikolaus für viele Besucher unserer Suppenausgabe einen besonderen Abend gestalteten!


„Die Geschichte zur ‚9‘ mit Christian Dassel in der Kölner Südstadt“

WDR

von Bereich Medien- & Öffentlichkeitsarbeit / Presseschau

Spontanbesuch eines Teams der Aktuellen Stunde am Hauptquartier der Heilsarmee.

Weiterlesen


Adventskranzwerkstatt in Klaipėda/Litauen

von Susanne Kettler-Riutkenen / Litauen (Išganymo Armija)

Am ersten Adventssonntag starteten wir in Klaipėda mit der neuen Programmreihe „Ein etwas anderer Sonntag“.


Die Musiker des Korps Mannheim

Zu Bethlehem geboren

von Karin Räuschel / Korps Mannheim

Erwartungsvoll wurden die Musiker des Korps Mannheim im Pflegeheim Haus Edelberg in Neulussheim begrüßt.


Ein starkes Team

von Siegfried Fischer / Korps Berlin-Prenzlauer Berg

Durchdrehen für den guten Zweck


Weitere Meldungen Weitere Informationen